Filmhandlung und Hintergrund

Sehr unterhaltsamer Film aus Frankreich mit den Superstars Alain Delon, Jean-Paul Belmondo und Vanessa Paradis.

Einen Monat nach dem Tod ihrer Mutter wird Autodiebin Alice aus dem Knast entlassen. An der Cote d’Azur will sie herausfinden, welcher der beiden Männer, die ihre Mutter geliebt hat, tatsächlich ihr Vater ist. Zur Auswahl stehen der Autohändler Leo und Lebemann Julien. Doch da kommt ihr die Russenmafia in die Quere, der sie ein Auto mit 50 Millionen Dollar im Kofferraum gestohlen hat.

Alice wird aus dem Gefängnis entlassen und findet eine Tonbandaufnahme vor, die ihre verstorbene Mutter ihr hinterlassen hat. So erfährt Alice, warum sie ihren Vater nie kennen gelernt hat. Nun macht sich Alice auf die Suche. Sehr unterhaltsamer Film aus Frankreich mit den Superstars Alain Delon, Jean-Paul Belmondo und Vanessa Paradis.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Alle meine Väter: Sehr unterhaltsamer Film aus Frankreich mit den Superstars Alain Delon, Jean-Paul Belmondo und Vanessa Paradis.

    Ein sehr unterhaltsamer Film mit den französischen Superstars Alain Delon, Jean-Paul Belmondo und Vanessa Paradis. Trotz der tollen Besetzung, der durchweg sympathischen Figuren und einer durchaus komplexen Story erlebte „Half A Chance“ seinerzeit nur einen sporadischen Kinoeinsatz.

Kommentare