Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. All She Wants for Christmas

All She Wants for Christmas

Filmhandlung und Hintergrund

Eine knuffige Blondine versucht sich als coole Business-Lady, verliert ihr Herz an einen heißen Hilfsarbeiter, der in Wahrheit ein verkleideter Prinz ist, und rettet Weihnachten vor dem Triumph des Raubtierkapitalismus. Engagierte Darsteller mit Kataloggesichtern werden nachlässig synchronisiert in diesem heiteren und nach allen Regeln der Kunst konfektionierten TV-Rührstück um Liebe, die Vorteile von gegenseitigem...

Stets ihr Vorbild, den heimatlichen Firmengründer und Weihnachtsschmuckzaren Aikens, vor Augen, studierte Noelle die Kunst der Betriebswirtschaft und steht nun vor der Herausforderung ihres jungen Lebens, als sie nach dem Ableben des Patriarchen im Auftrag der Erben ausgerechnet die Aikens-Werke einer wirtschaftlichen Prüfung unterziehen soll. Dabei macht sie die Entdeckung, dass der Alte die Firma nicht zu knapp aus der Privatschatulle subventionierte. Ob die Yuppie-Enkel das wohl genauso machen ?

Kurz vor Weihnachten versucht eine junge Geschäftsfrau, die von der Schließung bedrohte größte Firma ihrer Heimatstadt zu retten. Armor eilt zur Hilfe. Heiter-besinnliche TV-Festtagskomödie.

Darsteller und Crew

  • Monica Keena
  • Tobias Mehler
  • Steve Bacic
  • Ali Liebert
  • Sonya Salomaa
  • Denise Galik
  • Nelson Wong
  • Terry David Mulligan
  • Ron Oliver
  • Rick Bitzelberger
  • Michael A. Simpson
  • Kirk Shaw
  • Charles M. Fries
  • Stanton W. Kamens
  • C. Kim Miles
  • Kevin Willis
  • Peter Allen

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Eine knuffige Blondine versucht sich als coole Business-Lady, verliert ihr Herz an einen heißen Hilfsarbeiter, der in Wahrheit ein verkleideter Prinz ist, und rettet Weihnachten vor dem Triumph des Raubtierkapitalismus. Engagierte Darsteller mit Kataloggesichtern werden nachlässig synchronisiert in diesem heiteren und nach allen Regeln der Kunst konfektionierten TV-Rührstück um Liebe, die Vorteile von gegenseitigem Verständnis und die Wonnen der festlichen Dachinstallation. Dem frohen Fest weit voraus eilend (aber Lebkuchen gibt’s ja auch schon).
    Mehr anzeigen