Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Aliens - die Rückkehr
  4. „Alien 5“: Neue Bilder zeigen, wie großartig der Sci-Fi-Horrorfilm hätte werden können

„Alien 5“: Neue Bilder zeigen, wie großartig der Sci-Fi-Horrorfilm hätte werden können

„Alien 5“: Neue Bilder zeigen, wie großartig der Sci-Fi-Horrorfilm hätte werden können
© 20th Century Studios

Neill Blomkamps „Alien 5“ ist leider nie Realität geworden. Nun zeigen neue Konzeptbilder, wie großartig der Sci-Fi-Horrorfilm hätte werden können.

In den vergangenen paar Jahren hatte der südafrikanische Filmemacher Neill Blomkamp etwas Pech mit seinen Kinofilm-Plänen. 2015 erschien sein dritter und bislang letzter abendfüllender Film „Chappie“. Seither ist es etwas ruhig um Blomkamp geworden. Er dreht zwar fleißig Kurzfilme und probiert sich mit seinem Team von Oats Studios an neuen Formaten, aber sämtliche Filmprojekte sind bisher im Sande verlaufen.

Besonders tragisch waren die Umstände beim ambitionierten „Alien 5“. Eigentlich standen die Zeichen gut: Sigourney Weaver und Michael Biehn waren beide bereit, als Lieutenant First Class Ellen Ripley und Corporal Dwayne Hicks zurückzukehren, 20th Century Studios wollte viel Geld für Blomkamps Vorhaben springen lassen und der Filmemacher hatte – sehr zu Freude der Fans – eine direkte Fortsetzung zu „Aliens – Die Rückkehr“ im Sinne. Diese sollte die Filme „Alien 3“ und „Alien – Die Wiedergeburt“ ignorieren. Colonial Marines, massig Aliens, Feuergefechte mit Söldner*innen und eine düstere Stimmung wie in den ersten beiden „Alien“-Filmen: Es hätte ein Fest werden können.

Ihr wollt den bislang letzten Ableger „Alien: Covenant“ nochmal sehen? Dann streamt den Film über Amazon

Doch zu dem Zeitpunkt arbeitete auch Ridley Scott an einem Film im „Alien“-Universum. Was zunächst noch als „Prometheus 2“ begonnen hatte, wandelte sich im laufe der Zeit zu „Alien: Covenant“, wohl auch, um die Fans zufriedenzustellen – und womöglich, um Blomkamp das Wasser abzutragen. Schlussendlich wurde „Alien 5“ eingestampft, „Alien: Covenant“ enttäuschte Fans und an den Kinokassen.

Einen neuen „Alien 5“-Film wird es so schnell wohl nicht mehr geben. Dafür könnt ihr euch diese 11 besten Science-Fiction-Filme in diesem Video immer wieder ansehen:

Die 11 besten Science-Fiction-Filme

Konzeptzeichnungen zu „Alien 5“ zeigen eine detaillierte und beängstigende Welt

Schon vor einigen Jahren wurden Konzeptzeichnungen publik, die zeigten, wie sich Blomkamp sein „Alien 5“ vorgestellt hat: Weaver und Biehn wesentlich älter und gezeichnet vom Kampf gegen das tödlichste Wesen im gesamten Universum. Nun sind weitere Konzeptzeichnungen unter anderem von Konzeptzeichner Geoffroy Thoorens veröffentlicht worden, die man sowohl bei DJ Halland als auch auf Artstation begutachten kann:

Was hierbei auffällt, ist etwa ein Android. Fans wissen, dass Ripley ein Problem mit diesen humanoiden Geschöpfen hat. In „Alien 5“ hätten sie und Hicks wohl einen solchen Androiden als Verbündeten gehabt. Und nicht nur Aliens hätten ihnen nach dem Leben getrachtet, sondern auch bis an die Zähne bewaffnete Söldner*innen.

Noch interessanter ist eine Zeichnung mit dem Titel „Fire Area“. Darauf sind gleich zwei Alien-Königinnen zu sehen, die unter Beschuss geraten. Es wäre wohl zu einem mehr als imposanten Finale gekommen, hätte Blomkamp seine Visionen umsetzen dürfen. Ob „Alien 5“ jemals realisiert wird, ist fraglich. Vor allem, da mittlerweile an einer TV-Serie für den US-Sender FX gearbeitet wird. Als Showrunner dient hier Noah Hawley, der auch schon die Hitserie „Fargo“ verantwortet hat. Dabei soll es sich um das erste Projekt im „Alien“-Universum handeln, das auf der Erde spielt.

Blomkamp selbst ist demnächst mit dem Horrorfilm „Demonic“ wieder im Kino vertreten.

Der Xenomorph ist nicht das einzige außerirdische Wesen, das euch das Fürchten lehrt. In diesem Quiz könnt ihr noch weitaus mehr erblicken:

Space-Horror: Erkennst du diese 15 SciFi-Horrorfilme am Bild?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.