Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Alien vs. Ninja

Alien vs. Ninja

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Hübsche junge Menschen rennen in schicken Fantasieuniformen durch den Wald und spielen sich gegenseitig neckische Streiche, wenn sie nicht gerade Feinde zerhacken mit antiken Wunderwaffen, die man als Ninja eben so hat. Irgendwann prallen sie auf drachenähnliche Gummikreaturen, die über noch bessere Waffen verfügen, und ein Film, der vorher vielleicht nur normal schräg gewesen ist, dreht sich schaukelnd auf den Kopf...

Die Ninja vom Clan der Iga befinden sich gerade im Streite mit denen vom Stamme der Koga, als plötzlich mitten unter den Kampfhandlungen ein mächtiger Feuerball vom Himmel fährt und bei einem kleinen Dorf ganz in der Nähe einschlägt. Der Shogun von Iga schickt seine fähigsten Leute aus, mal nach dem rechten zu sehen, und die stoßen erst auf einen traumatisierten Knaben und dann auf ein Nest feindseliger, gut gerüsteter Aliens. Zunächst scheinen die Verteidiger der Erde chancenlos, doch dann entdeckt man die Achillesferse der Invasoren.

Die Ninja vom Clan der Iga staunen nicht schlecht, als sie es statt mit den Feinden vom Nachbardistrikt plötzlich mit hochgerüsteten Aliens zu tun bekommt. Heiter-trashiges Low-Budget-Actionspektakel aus Japan.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Alien vs. Ninja

Darsteller und Crew

  • Mika Hijii
  • Shuji Kashiwabara
  • Ben Hiura
  • Yuki Ogoe
  • Masanori Mimoto
  • Donpei Tsuchihira
  • Seiji Chiba
  • Yoshinori Chiba
  • Tetsuya Kudo

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Hübsche junge Menschen rennen in schicken Fantasieuniformen durch den Wald und spielen sich gegenseitig neckische Streiche, wenn sie nicht gerade Feinde zerhacken mit antiken Wunderwaffen, die man als Ninja eben so hat. Irgendwann prallen sie auf drachenähnliche Gummikreaturen, die über noch bessere Waffen verfügen, und ein Film, der vorher vielleicht nur normal schräg gewesen ist, dreht sich schaukelnd auf den Kopf. Bildlich gesprochen. Rundes Vergnügen für experimentierfreudige Genrefans, Trashologen und andere subcineastische Trüffelsucher.
    Mehr anzeigen