Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
  4. News
  5. Erst die Ingenieure dann die Xenomorphen - Ridley Scott beansprucht Vorfahrt für "Prometheus 2"

Erst die Ingenieure dann die Xenomorphen - Ridley Scott beansprucht Vorfahrt für "Prometheus 2"

Kino.de Redaktion |

Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt Poster

Die Alien-Fans mögen sich wundern, warum es seit der Ankündigung eines neuen Films der kultigen SciFi-Horror-Reihe, den District 9-Regisseur Neil Blomkamp in Szene setzen will, nichts Neues mehr zu hören gab. Manch einer mag sich vielleicht bereits gefragt haben, ob das Projekt zwischenzeitlich sogar wieder auf Eis gelegt wurde. Schließlich wurde Blomkamps letzter Regiestreich Chappie nicht gerade mit Kritikerlob überhäuft, und auch an den Kinokassen blieb der Film deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Aus Kreisen rund um Filmstudio Fox und Michael Biehn, der in Alien 5 in seine Rolle als Corporal Hicks aus Aliens - Die Rückkehr zurückkehren wird, steht der Film jedoch noch immer weit oben auf der To-Do-Liste. Allerdings soll das Projekt äußerst sorgfältig entwickelt werden, was einige Zeit in Anspruch nimmt - soweit zumindest die offizielle Seite. Der wahrscheinlich wahre aber inoffizielle Grund hinter der Verzögerung des Projekts könnte jedoch vielmehr sein, dass Alien-Urvater Ridley Scott vor der Rückkehr der Xenomorphen auf die große Leinwand unbedingt seine Prometheus-Saga abschließen will.

Nach der (gleichfalls) inoffiziellen Timeline soll der Dreh von Prometheus 2 Anfang nächsten Jahres beginnen. Der Film soll in der Folge 2017 in die Kinos gelangen. Blomkamp könnte demnach mit den Arbeiten für das fünfte Alien-Spektakel 2017 loslegen, sodass mit dem Streifen irgendwann in 2018 gerechnet werden dürfte. Neben Michael Biehn wird auch Sigourney Weaver in ihre ikonische Rolle als Ellen Ripley zurückkehren. Weaver wird überdies auch in James Camerons kommender Avatar-Trilogie (voraussichtlich 2017-2019) wieder mit von der Partie sein. Ridley Scotts nächstes Filmprojekt ist das bereits abgedrehte SciFi-Überlebensdrama Der Marsianer - Rettet Mark Watney mit Matt Damon in der Hauptrolle, das ab dem 8. Oktober in den deutschen Kinos zu sehen sein wird.

(Bild: Centfox)

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare