Alien Box

Filmhandlung und Hintergrund

Neun vorzugsweise billig produzierte Sci-Fi-Filme mit Außerirdischen, Robotern, Androiden und allem, was sonst noch so dazugehört.

„Der Tag, an dem die Erde stillstand 2“: Der Außerirdische Klaatu landet auf der Erde, wo man über seine Absichten rätselt. „Krieg der Welten 3“: Ein Astronom muss feststellen, dass die Erde von Maschinen mit spinnenartigen Beinen Besuch bekommen hat. „Battle of Los Angeles“: Außerirdische greifen Los Angeles an. „Alien Dawn“: Kampfroboter aus dem All beginnen mit der Vernichtung der Menschheit. „Earth Killer“: Auf einer Raumstation kämpfen Soldaten gegen Zombies, Roboter und Verschwörer. „Clone Hunter“: Ein Kopfgeldjäger soll einen ausgebüchsten Klon einfangen. „Alien Trespass“: Zwei verfeindete Aliens stürzen auf die Erde ab. „Android Insurrection“: Androiden und Roboter proben den Aufstand. „Alien Predator War“: Ein Meteorit landet im Wilden Westen und setzt Aliens frei.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Alien Box: Neun vorzugsweise billig produzierte Sci-Fi-Filme mit Außerirdischen, Robotern, Androiden und allem, was sonst noch so dazugehört.

    Sammlung mit neun vorzugsweise billig produzierten Sci-Fi-Filmen aus den Jahren 2005 bis 2013. In den meisten der Filme erhält die Menschheit Besuch aus dem All, der in der Regel in feindseliger Absicht kommt. So etwa in „Der Tag, an dem die Erde stillstand 2“, einem Remake des Klassikers aus dem Jahr 1951, das immerhin mit Keanu Reeves und Jennifer Connelly aufwarten kann. In eine ähnliche Kerbe schlägt auch „Krieg der Welten 3“, mit dem die Billigschmiede The Asylum das Geschäftsfeld „Mockbuster“ entdeckte. Zumindest ein wenig Abwechslung vom üblichen Szenario bietet die Sci-Fi-Horrorkomödie „Alien Trespass“ als Parodie auf die Genrefilme der fünfziger Jahre.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Alien Box