Nachdem sie sich für Tim Burton ins Wunderland begeben hat, steht Mia Wasikowska (Unbeugsam) nun für das Familiendrama The Kids Are All Right vor der Kamera. Neben ihr wurden auch Annette Bening (Krass), Julianne Moore (The Private Lives of Pippa Lee), Mark Ruffalo (What Doesn’t Kill You) und Josh Hutcherson (Winged Creatures) für den Film verpflichtet. Wasikowska spielt ein junges Mädchen, das ihre lesbischen Eltern (Bening und Moore) sehr liebt, doch auch ihren biologischen Vater (Ruffalo) kennen lernen will. Das neue männliche Mitglied im Haus bringt nicht nur die gesamte Familiendynamik durcheinander, er sorgt auch für ganz viel Trubel. Um die Inszenierung kümmert sich Lisa Cholodenko, die auch das Drehbuch dazu mit Stuart Blumberg verfasste.
Auch wenn es um Bening und Moore in letzter Zeit etwas ruhig war, so platzt ihr diesjähriger Terminkalender förmlich aus allen Nähten. Bening ließ sich für ganze fünf Filme verpflichten und Moore setzt dem noch eins drauf und steht für sechs Filme vor der Kamera. Unter anderem kann man sie als Hilary Clinton in The Special Relationship sehen, wo sie neben Michael Sheen zu sehen sein wird, der Tony Blair darstellt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare