1. Kino.de
  2. Filme
  3. Alfred Hitchcock Collector's Edition

Alfred Hitchcock Collector's Edition

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit fünf vergleichsweise frühen Stumm- und Tonfilmen des späteren Krimialtmeisters Alfred Hitchcock, größtenteils entstanden als Auftragsarbeiten.

„Der Weltmeister“: Ein Boxer will seine Frau zurückgewinnen, indem er den Weltmeister besiegt. „Nummer 17“: In einem leer stehenden Haus ist eine illustre Gruppe von Personen auf der Suche nach einer gestohlenen Halskette. „Sabotage“: Ein biederer Londoner Bürger entpuppt sich als Terrorist, der seinen kleinen Schwager mit einem Bombenpaket losschickt. „Gute Reise“: Ein aus dem deutschen Kriegsgefangenenlager geflohener Flieger muss erkennen, dass er unwissentlich ein Werkzeug der Gestapo war. „Landung auf Madagaskar“: Ein Schauspieler erinnert sich an seine Auseinandersetzungen mit dem opportunistischen Polizeichef von Madagaskar.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Alfred Hitchcock Collector's Edition: Sammlung mit fünf vergleichsweise frühen Stumm- und Tonfilmen des späteren Krimialtmeisters Alfred Hitchcock, größtenteils entstanden als Auftragsarbeiten.

    Sammlung mit einem Stummfilm und vier Tonfilmen von Alfred Hitchcock, allesamt entstanden, bevor er in die USA ging. Bester Film der Sammlung ist die Joseph-Conrad-Verfilmung „Sabotage“, in der Hitchcock die Sinnlosigkeit terroristischer Aktionen illustriert. Im Stummfilmdrama „Der Weltmeister“ arbeitete er erfolgreich mit Bildsprache und Symbolen, während der verworrene Kriminalfilm „Nummer 17“ gegen Ende zumindest eine spannende Verfolgungsjagd (mit Modellen) bietet. Zur Stärkung der Moral der französischen Widerstandsbewegung entstanden 1944 die beiden Propaganda-Kurzfilme „Gute Reise“ und „Landung auf Madagaskar“.

Kommentare