Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Alexandra

Alexandra

Filmhandlung und Hintergrund

Eindringliches Drama über eine russische Großmutter, die sich mit tschetschenischen Frauen anfreundet.

Eine Großmutter besucht ihren Enkel, einen Offizier. Sie wohnt bei ihm in der Kaserne, die sie verlässt, um auf dem Markt einzukaufen. Dort trifft sie tschetschenische Frauen, mit denen sie Freundschaft schließt und die sie zu Hause besucht. Sie reden über ihre Schicksale und stellen fest, dass es keine großen Unterschiede gibt. Sie kehrt in die Kaserne zurück und diskutiert mit ihrem Enkel und den anderen Soldaten. Sie stellt Fragen. Sie hört zu. Aber sie antwortet nicht.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Alexandra

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Alexandra: Eindringliches Drama über eine russische Großmutter, die sich mit tschetschenischen Frauen anfreundet.

    Alexander Sokurow ist Dauergast in Cannes, wo er vor allem mit seinen eigenwilligen Porträts großer Diktatoren des 20. Jahrhunderts (Hitler in „Moloch“, Stalin in „Telets“) auf sich aufmerksam machte. Auch in seinem neuesten Film, den er selbst als sehr persönlich und außergewöhnlich gelungen bezeichnet, spielen Krieg und Weltgeschichte eine Rolle, allerdings geht es um russische Gegenwart und einen kritischen Blick auf den Tschetschenien-Konflikt.

Kommentare