Al Pacino Edition

Filmhandlung und Hintergrund

Drei Filme, in denen sich Al Pacino als Mann des Gesetzes mit Serienkillern und Bösewichtern unter seinen Kollegen herumschlagen muss.

„Serpico“: Jungpolizist Frank Serpico wird zum ungeliebten Außenseiter, als er sich weigert, Bestechungsgelder anzunehmen, und stattdessen die Presse informiert. „88 Minutes“: Der ehemalige FBI-Profiler Jack Gramm wird von einem Serienkiller bedrängt, der eine Blutspur durch seinen Bekanntenkreis zieht. „Kurzer Prozess - Rightous Kill“: Zwei New Yorker Copveteranen jagen einen Selbstjustiz verübenden Killer. Da gerät der eine von ihnen aufgrund seines Charakters selbst unter Verdacht.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Al Pacino Edition: Drei Filme, in denen sich Al Pacino als Mann des Gesetzes mit Serienkillern und Bösewichtern unter seinen Kollegen herumschlagen muss.

    Sammlung mit drei Krimis mit Al Pacino. Während Sidney Lumets Klassiker „Serpico“ von 1973 zurück in die Anfangstage seiner Karriere führt, präsentieren ihn die beiden von Jon Avnet inszenierten Filme, „88 Minutes“ und „Rightous Kill“, bereits sichtlich gereift. In letzterem kann er sich an der Seite einer anderen Schauspiellegende, Robert de Niro, auf Verbrecherjagd begeben, in „88 Minutes“ hingegen darf er sich Flirts mit einer attraktiven Riege weiblicher Kostars wie Deborah Unger und Alicia Witt gönnen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Al Pacino Edition