Filmhandlung und Hintergrund

Al Pacino in drei Filmen unter Gangstern und Frauen.

„Scarface“: Ein kubanischer Kleingauner steigt in Miami im Drogensyndikat auf, bis ihm seine eigene Drogensucht zum Verhängnis wird. „Der Duft der Frauen“: Ein blinder Armeeleutnant a.D. will es bei einem Ausflug nach New York noch einmal richtig krachen lassen, bevor er sich das Leben nimmt. „Sea of Love“ (nur in DVD-Box): Ein New Yorker Polizist ermittelt in einer Mordserie, bei der die Täterin ihre Opfer offenbar aufgrund von Kontaktanzeigen auswählt. Er verliebt sich in die Hauptverdächtige. „Das schnelle Geld“ (nur Blue-ray-Box): Ein spielsüchtiger Wettpate nimmt einen jungen Mann unter seine Fittiche.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Al Pacino Collection: Al Pacino in drei Filmen unter Gangstern und Frauen.

    Drei Filme mit Al Pacino. In „Scarface“ brilliert er als ungehobelter Träumer aus der Unterschicht, der im Drogenmilieu die amerikanische Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär durchläuft. Dem „Duft der Frauen“ spürt er als blinder Misanthrop in Martin Brests gleichnamigem Drama nach. Als dritter Film ist in der DVD-Box der Erotikthriller „Sea of Love“ mit der hinreißenden Ellen Barkin enthalten, in der Blue-ray-Box führt Pacino als Wettpate Matthew McConaughey in die Feinheiten des Geschäfts ein.

Kommentare