Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Airtight

Airtight

Filmhandlung und Hintergrund

Knallbunter Science-Fiction-Actionthriller aus TV-Manufaktur, eine phantasievolle, mit wenig Geld reizvoll arrangierte C-Movie-Mischung aus futuristischer Mafia-Familiensoap, überdrehtem Endzeit-Comic und einigen wesentlichen Story-Elementen von „Total Recall“. Hierzulande noch weitgehend namenlose Schauspieler geben mit einiger Selbstironie die üblichen Klischees vom naiven Strahleheld über den patenten, aber reichlich...

In der künftigen Horrorzukunft übernimmt das organisierte Verbrechen mehr oder weniger offiziell die Macht und hält das geknechtete Volk mit dem wichtigsten und nunmehr auch knappsten Rohstoff im eisernen Würgegriff: Sauerstoff. Rat Lucci, seines Zeichens Abkömmling eines in Gewissenskonflikt geratenen und genau deshalb von seinen Partnern ermordeten Unterpaten, möchte diesen Zustand gerne ändern und wird deshalb von allen staatlichen Organen gnadenlos gehetzt. Trotzdem gelingt es Lucci, dem Oberpaten eine folgenreiche Falle zu stellen.

Das organisierte Verbrechen hat die Menschheit fest im Griff, besitzt es doch den wichtigsten Rohstoff der Welt: Sauerstoff. Mafia-Spross Rat Lucci lässt sich diesen Zustand nicht gefallen. Unterhaltsamer Science-Fiction-Trash.

Darsteller und Crew

  • Grayson McCouch
  • Andrew McFarlane
  • Tasma Walton
  • Ian Barry

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Knallbunter Science-Fiction-Actionthriller aus TV-Manufaktur, eine phantasievolle, mit wenig Geld reizvoll arrangierte C-Movie-Mischung aus futuristischer Mafia-Familiensoap, überdrehtem Endzeit-Comic und einigen wesentlichen Story-Elementen von „Total Recall“. Hierzulande noch weitgehend namenlose Schauspieler geben mit einiger Selbstironie die üblichen Klischees vom naiven Strahleheld über den patenten, aber reichlich verrückten Wissenschaftler bis zum aalglatten Konzernboss mit Superbösewicht-Habitus. Unterhaltsamer Trash, Ergänzung im SF-Regal.
    Mehr anzeigen