Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Aika R-16: Vâjin misshon

Aika R-16: Vâjin misshon


Aika R-16: Vâjin misshon: Dreiteiliges Animé, das die Vorgeschichte zur Reihe "Aika" liefert.

Filmhandlung und Hintergrund

Dreiteiliges Animé, das die Vorgeschichte zur Reihe "Aika" liefert.

Die 16-jährige Aika hat gerade die Lizenz zum Führen eines U-Bootes erworben, als sie von der schnöseligen Eri in den Schatzsucherclub der Schule eingeführt wird. Eine merkwürdige Tätowierung, die ihre Mitschülerin Karen auf ihrer Brust hat, sorgt dafür, dass der Club in Begleitung der Lehrerin Risako an Bord einer Yacht zur Schatzsuche aufbricht. Bevor sie ihren Bestimmungsort erreicht haben, stellt sich heraus, dass Miss Risako nichts Gutes im Schilde führt…

Darsteller und Crew

  • Katsuhiko Nishijima

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Aika R-16: Vâjin misshon: Dreiteiliges Animé, das die Vorgeschichte zur Reihe "Aika" liefert.

    Dreiteiliges Animé, das die Vorgeschichte zur „Aika“-Reihe von 1997 bietet und die Titelheldin als heitere 16-jährige Schülerin präsentiert. Erneut bemühen sich Regisseur Katsuhiko Nishijima und Drehbuchautor Kenichi Kanemaki, den Erwartungen der Zielgruppe hinsichtlich großer Brüste und in knappe Kleidung gepackte Hinterteile zu erfüllen, während die Mädchen gemeinsam versuchen, das Geheimnis der merkwürdigen Tätowierung zu lüften.
    Mehr anzeigen