Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. After Forever

After Forever

Filmhandlung und Hintergrund

Abschluss der "After"-Reihe mit Josephine Langford und Hero Fiennes Tiffin

Die „After“-Filmreihe findet ihren Abschluss. Nachdem sich Hardin (Hero Fiennes Tiffin) und Tessa (Josephine Langford) in „After Passion“ kennengelernt haben und in „After Truth“ und „After Love“ ihre komplizierte Liebesgeschichte fortgeführt wurde, erzählt „After Forever“ die turbulente Geschichte zuende.

Im Video erhaltet ihr einen ersten Eindruck, wie die „After“-Filmreihe weitergeht

„After Forever“ – Handlung

Viele unliebsame Geheimnisse wurden gelüftet, Tessa und Hardin sind endlich im Bilde über ihre eigene Vergangenheit. Während sich Tessa mit der bewegten Familiengeschichte von Hardin auseinandersetzen muss, muss sie zugleich eine persönliche Tragödie überstehen. Hingegen hat Hardin Schwierigkeiten, das Vergangene ruhen zu lassen.

Beide sehen, dass sie sich geändert haben, seitdem sie sich kennengelernt haben. Er braucht sie mehr als je zuvor und sie muss sich entscheiden, ob sie bereit ist, seine Bürden auf sich zu laden, um ihrer Liebe eine letzte Chance zu geben.

„After Forever“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Bereits 2013 brachte Autorin Anna Todd die Geschichte von Tessa und Hardin zu Papier, anfangs veröffentlichte sie die Geschichte als „One Direction“-Fanfiktion – Harry Styles war Vorlage für Hardin –, ein Jahr später erschien die Young-Adult-Romanze mit vier Romanen im Buchhandel. „After Forever“ markiert den Abschluss der Reihe.

Im Jahr 2019 erschien die Verfilmung von „After Passion“ im Kino, nur ein Jahr später folgte „After Truth“. Seit September 2020 herrscht für die Fans Gewissheit, dass die vier Romane alle für die Leinwand adaptiert werden.

„After Love“ und „After Forever“ sind in Produktion, der jeweilige Kinostart wurde noch nicht bekannt gegeben. Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie muss man damit rechnen, dass vor Kinojahr 2022, eher 2023 nicht mit „After Forever“ zu rechnen ist.

Fest steht, dass die beiden Hauptdarsteller Hero Fiennes Tiffin und Josephine Langford dabei sein werden. Auf dem Regiestuhl wird Castille Landon Platz nehmen, die auch „After Love“ inszenieren wird.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare