ProSieben/RTL: Free-TV-Premieren am Wochenende

Ehemalige BEM-Accounts  

Am Wochenende präsentieren die Sender ProSieben und RTL wieder einige Free-TV-Premieren.

Den Anfang macht am Samstag, 23. August 2008 um 20.15 Uhr, die deutsche Komödie „Adam & Eva“ mit Marie Bäumer und Simon Schwarz bei ProSieben. Der Film dreht sich um Adam und Eva, die sich verliebten, als er sie aus einem lodernden Haus rettete. Inzwischen sind die beiden vier Jahre verheiratet, und ihr brennendes Verlangen füreinander ist merklich abgekühlt. Eva möchte gern ein Kind – für Adam aber haben quengelige Gören im Paradies nichts verloren. Dazu lauert die Versuchung überall: Als Adam sich auf eine Affäre mit Betty einlässt, tröstet sich Eva mit Olli. Das löst bei Adam brennende Eifersucht aus …

Ebenfalls um 20.15 Uhr zeigt RTL „Wimbledon – Spiel, Satz und … Liebe“ mit Kirsten Dunst und Paul Bettany: Von Platz 11 auf 119 der Weltrangliste abgerutscht, steht Tennisprofi Peter Colt vor seinem letzten Wimbledon-Turnier. Nach dem finalen Match wartet nur ein langweiliger Job als Tennisdirektor eines Sportvereins auf ihn. Lizzie Bradbury dagegen ist der aufsteigende Stern am Tennishimmel. Die ehrgeizige Lizzie und der desillusionierte Peter lernen sich kennen, als dieser aus Versehen in ihrem Hotelzimmer landet. Sie beginnen noch während des Turniers eine leidenschaftliche Affäre. Im Gegensatz zu Peter, der von der Affäre beflügelt wird und ein Match nach dem anderen gewinnt, lässt die Leistung der ehrgeizigen Lizzie merklich nach…

Im Anschluss um 22.10 Uhr präsentiert RTL der Thriller „The Cutter“: Zwei Jahrtausende haben die Edelsteine in einem Grab in der Wüste Sinai geruht. Jetzt fallen sie in die Hände skrupelloser Diamantenhändler, die die Steine um jeden Preis veredeln wollen. Isaac Teller, ein Diamantenschleifer, wird entführt und soll die Diamanten nach einer alten, geheimen Technik bearbeiten. Seine Nichte schaltet den erfahrenen und Kampf erprobten Privatdetektiv John Shepherd (Chuck Norris) ein. Die Spuren führen zu einem totgeglaubten Alt-Nazi, der auch heute vor nichts zurückschreckt…

Am Sonntag, 24. August 2008 um 20.15 Uhr, geht es dann mit dem hochgelobten Film „Walk the Line“ bei RTL weiter. In den Hauptrollen sind u.a. Joaquin Phoenix und Reese Witherspoon zu sehen. „Walk the Line“ erzählt die Geschichte von Johnny Cash, der nach dem Unfalltod des Bruders mit der Verachtung des Vaters aufwächst. Zwölf Jahre später hat er selbst Kinder, erlebt das Scheitern seiner Ehe, weil er vor allem mit seiner Musik verheiratet ist und in Sängerin June Carter die Frau getroffen hat, mit der er wirklich sein Leben teilen will. Seinem Aufstieg als Musiker folgt der Absturz, den Drogen und romantische Rückschläge verursachen…

Den Abschluss der Free-TV-Premieren am Wochenende bildet um 22.40 Uhr der Martial-Arts Film „Revenge of the Warrior“ bei ProSieben. Dieser dreht sich um Kham, der in seiner Heimat Thailand mit Elefanten aufwuchs, die zwar in Frieden aufgezogen werden, doch für Kriegseinsätze trainiert sind. Als Kriminelle einen Bullen und ein Kalb entführen und nach Sydney verschleppen, begibt sich Kham nach Australien, um die majestätischen Tiere zu finden. Er muss eine Verschwörung aufdecken, die ihre Kreise bis in die höchsten Ränge australischer Machthaber zieht. Und alles, was er entgegenzusetzen hat, sind seine Kampftechniken …

Zu den Kommentaren

Kommentare