Filmhandlung und Hintergrund

Realistisches Science-Fiction-Epos mit Brad Pitt in der Hauptrolle als Raumfahrt-Ingenieur, der seinen seit 20 Jahren verschollenen Vater auf dem Neptun sucht.

Vor zwanzig Jahren ist Clifford McBride (Tommy Lee Jones), Vater des Raumfahrt-Ingenieurs Roy McBride (Brad Pitt), auf einer Mission zum Neptun verschwunden. Clifford hatte sich aufgemacht, der Spur außerirdischen Lebens auf dem weit entfernten Eisriesen nachzugehen. Seither herrscht Funkstille. Ist es Clifford gelungen, den 4,5 Milliarden Kilometer entfernten Planeten zu erreichen? Hat er auf dem Neptun wirklich entdeckt, was er dort zu finden hoffte?

Um seinen Vater zu suchen, begibt sich Roy McBride auf eine epische Reise durch das Sonnensystem. Doch Weltraum ist ein absolut lebensfeindliches Umfeld. Die Reise birgt viele Gefahren, die den Astronauten an die Grenze der Belastbarkeit führen. Und selbst, wenn es ihm gelingen sollte, den Neptun zu erreichen — kann es wirklich Leben auf der eiskalten Gaskugel geben?

„Ad Astra“ — Hintergründe

„Ad Astra“, also „Zu den Sternen“ reist Brad Pitt („Im Zweifel glücklich“) in dem Weltraumepos von Regisseur James Gray („The Immigrant“). Die Geschichte nach einem Drehbuch des „Fringe“-Autoren Ethan Gross wurde von Gray im Vorfeld als realistische Science-Fiction bezeichnet. Sein Ziel sei es, die Gefahren und Möglichkeiten der Raumfahrt wirklichkeitsnah einzufangen. Gleichzeitig solle der Film an den Roman „Herz der Finsternis“ von Joseph Conrad erinnern, der schon für Pate für das Meisterwerk „Apocalypse Now“ stand.

Über die genaue Handlung von „Ad Astra“ ist noch wenig bekannt. Wie genau wird die Reise zum 4,5 Milliarden Kilometer entfernten Neptun realistisch dargestellt werden? Ob der Film ähnliche Wege geht wie Christopher NolansInterstellar“? Fest steht, dass Regisseur James Gray mit Brad Pitt einen Darsteller gefunden hat, mit dem er bereits in der Vergangenheit zusammenarbeiten wollte. Aus terminlichen Gründen musste Pitt jedoch die Hauptrolle in dem Abenteuerfilm die „Die versunkene Stadt Z“ ausschlagen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,6
10 Bewertungen
5Sterne
 
(9)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare