Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Achterbahn

Achterbahn

   Kinostart: 02.07.2009

Achterbahn: Ein Leben als Achterbahnfahrt beschreibt Peter Dörflers Dokumentation über die Schaustellerfamilie Witte, deren tragische Geschichte fesselt.

Play Trailer
Poster Achterbahn
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Leben als Achterbahnfahrt beschreibt Peter Dörflers Dokumentation über die Schaustellerfamilie Witte, deren tragische Geschichte fesselt.

Norbert Witte ist Rummelplatzunternehmer. 2002 ging der Berliner Spreepark, den Witte zum größten Rummelplatz der Republik ausbauen wollte, pleite. Er setzte sich mit seiner Familie, Frau Pia, Sohn Marcel und Tochter Sabrina nach Peru ab. Doch auch dort läuft es nicht gut. Um sein bankrottes Unternehmen zu sanieren, schmuggelte er schließlich Kokain. Der 20-jährige Marcel wurde zu 20 Jahren im peruanischen Knast verurteilt, was einem Todesurteil nahekommt. Er selbst bekam in Deutschland sechs Jahre. Nun denkt er über ein Comeback nach.

Norbert Witte ist Rummelplatzunternehmer. 2002 ging der Berliner Spreepark, den Witte zum größten Rummelplatz der Republik ausbauen wollte, pleite. Er setzte sich mit seiner Familie, Frau Pia, Sohn Marcel und Tochter Sabrina nach Peru ab. Doch auch dort läuft es nicht gut. Um sein bankrottes Unternehmen zu sanieren, schmuggelte er schließlich Kokain. Der 20-jährige Marcel wurde zu 20 Jahren im peruanischen Knast verurteilt, was einem Todesurteil nahekommt. Er selbst bekam in Deutschland sechs Jahre. Nun denkt er über ein Comeback nach.

Nachdem der Berliner Spreepark, den er zum größten deutschen Rummelplatz ausbauen wollte, pleite ging, setzte sich Norbert Witte nach Peru ab und kam wegen Drogenschmuggels im Gefängnis. Tragische Familiendoku von Peter Dörfler.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Achterbahn

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Achterbahn: Ein Leben als Achterbahnfahrt beschreibt Peter Dörflers Dokumentation über die Schaustellerfamilie Witte, deren tragische Geschichte fesselt.

    Ein Leben als Achterbahnfahrt beschreibt Peter Dörflers Dokumentation über die Schaustellerfamilie Witte, deren tragische Geschichte fesselt und rührt.

    Die Story hinter der Zeitungsmeldung hätte kein Drehbuchautor dramatischer erfinden können. Mit untrüglichem Gespür für erstaunliche Entdeckungen porträtiert Peter Dörfler, der schon mit „Der Panzerknacker“ faszinierte, die Familie Witte und ihren Leidensweg. Das Auf und Ab des Rummelplatz-Unternehmers Norbert Witte, seiner Frau Pia, Tochter Sabrina und Sohn Marcel präsentiert Dörfler nicht nur sehr differenziert, sondern auch so spannend wie einen Spielfilm - gespickt mit dramatischen Wendungen und tragischen Helden. Dass dem keine Fiktion, sondern Fakten zugrunde liegen, steigert nur den Reiz des dramaturgisch geschickten Films.

    Norbert Witte verkauft Träume, scheitert aber an der Realität. Um sein bankrottes Unternehmen zu sanieren, schmuggelte er vor sechs Jahren Kokain, wofür sein 20-jähriger Sohn Marcel zu 20 Jahren im peruanischen Knast verurteilt wurde. Seine Chancen, das lebend zu überstehen, sind minimal. Der Vater verbüßte in Deutschland lediglich sieben Jahre und träumt vom großen Comeback: 2002 war der Berliner Spreepark insolvent gegangen, den er zum größten Rummelplatz der Republik hatte ausbauen wollen. Chaos, Schulden, Flucht, Neuanfang in Peru: Dörfler erzählt dies mit festem Blick auf die Menschen, charakterisiert sie durch viele Interviews genau, dringt in ihre Vergangenheit vor, um ein umfassendes Bild zu zeichnen: Wie sie mit Fehlern umgehen, wie Witte immer alles auf eine Karte setzte und, der Marktlogik folgend, mal gewann und mal alles verlor. Ein Mensch, geprägt von unerschütterlichem Optimismus, der auch in aussichtsloser Lage Zukunftspläne schmiedet, aber zugleich seine engsten Angehörigen durch Großmannssucht ruiniert hat. So lernt man Pia kennen, die starke Frau an seiner Seite, ohne die kein Geschäft je funktioniert hätte und die mit ihrer Tochter verzweifelt versucht, den Sohn heimzuholen. Ein Erlebnis, so mitreißend wie ein großes Drama, das tragikomisch durch alle Höhen und vor allem Tiefen eines Lebens fährt.

    tk.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Fakten und Hintergründe zum Film "Achterbahn"

    Kino.de Redaktion05.11.2012

    Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!