1. Kino.de
  2. Filme
  3. Absolute Wilson

Absolute Wilson

   Kinostart: 12.10.2006
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Spannendes Porträt des weltberühmten Theatermachers.

In der Theaterwelt steht der Name Robert Wilson für revolutionäre, innovative Inszenierungen, doch die Persönlichkeit selbst blieb der Öffentlichkeit lange verborgen. Jetzt steht Wilson zum ersten Mal vor einer Kamera Rede und Antwort, lässt auch seine schwierige Jugend als Außenseiter im konservativen Süden der USA Revue passieren. Daneben kommen Weggefährten wie die Musiker David Byrne und Tom Waits, die Kritikerin Susan Sontag, der Komponist Philip Glass, die Opernsängerin Jessye Norman und der Intendant Charles Fabius zu Wort.

Über fünf Jahre begleitete die Hamburger Filmemacherin Katharina Katharina Otto-Bernstein den Bühnenregisseur Robert Wilson für dieses spannende Portrait eines unkonventionellen Herren.

Robert Wilson gehört zu den berühmtesten Theatermachern der Welt. Mit Tom Waits inszenierte er „Black Rider“, mit Philip Glass „Einstein on the Beach“. Er fand märchenhafte Bilder für etliche Stücke. 2006 feiert der in Waco,Texas aufgewachsene Künstler seinen 65. Geburtstag.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Absolute Wilson

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Absolute Wilson: Spannendes Porträt des weltberühmten Theatermachers.

    Katharina Otto-Bernstein begleitete den Theatermagier fünf Jahre lang und stellt in ihrem Porträt neben dessen faszinierendem Werk die Persönlichkeit von Wilson in den Vordergrund. Sie entlockte ihm auch viel Persönliches. Auch Weggefährten wie Susan Sontag, Philip Glass oder Jessye Norman kommen zu Wort.

Kommentare