Filmhandlung und Hintergrund

Inspiriert von historisch verbürgten Ereignissen, mit denen im Jahr 793 die Wikingerzeit offiziell ihren Ausgang nahm, erzählt der Mantel- und Degenfilm von Chris Crow eine blut- und schmutztriefende Sage aus dem tiefsten Mittelalter, die nicht von ungefähr an „Game of Thrones“ erinnert, allerdings mehr Action bietet als die kultisch verehrte HBO-Serie. Marc Pickering aus „Les Misérables“ macht seine Sache gut als...

Der junge Mönch Hereward macht es sich zur Aufgabe, die Lindisfarne Gospels - ein heiliges Buch - in die vor dem Zugriff von marodierenden Wikingern sicheren Gemäuer des Iona-Klosters zu bringen, nachdem sein Lehrmeister ermordet wird. Ein Himmelfahrtskommando, weil sich das Todesschwadron der Wikinger auch an Herewards Fersen heftet. Unerwartet findet der junge Mann einen Mitstreiter in dem Schwertkämpfer Aethelwulf, der sich auf die Seite des Mönchs schlägt und schwört, ihn bei seiner Mission mit dem Leben zu beschützen.

Ein junger Mönch erhält Schützenhilfe von einem Schwertkämpfer, um ein heiliges Buch vor Wikingern in Sicherheit zu bringen. Actionabenteuer angesiedelt im finstersten Mittelalter, das durchaus positiv an „Game of Thrones“ erinnert.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu A Viking Saga: The Darkest Day

Darsteller und Crew

  • Marc Pickering
    Marc Pickering
  • Mark Lewis Jones
    Mark Lewis Jones
  • Elen Rhys
    Elen Rhys
  • Joshua Richards
    Joshua Richards
  • Michael Jibson
    Michael Jibson
  • Christopher Godwin
    Christopher Godwin
  • Sarah Parks
    Sarah Parks
  • Paul Jibson
    Paul Jibson
  • Gary Mavers
    Gary Mavers
  • Chris Crow
    Chris Crow
  • Graham Davidson
    Graham Davidson
  • Antony Smith
    Antony Smith
  • Alex Metcalfe
    Alex Metcalfe
  • Mark Rutherford
    Mark Rutherford

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Inspiriert von historisch verbürgten Ereignissen, mit denen im Jahr 793 die Wikingerzeit offiziell ihren Ausgang nahm, erzählt der Mantel- und Degenfilm von Chris Crow eine blut- und schmutztriefende Sage aus dem tiefsten Mittelalter, die nicht von ungefähr an „Game of Thrones“ erinnert, allerdings mehr Action bietet als die kultisch verehrte HBO-Serie. Marc Pickering aus „Les Misérables“ macht seine Sache gut als zunehmend desillusionierter junger Mönch in diesem Film, der bei der Fantasygemeinde gut ankommen dürfte.

Kommentare