Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. A Nightmare on Elm Street
  4. News
  5. Nächster Freddy-Krueger-Darsteller: Horror-Ikone Robert Englund wünscht sich diesen Star

Nächster Freddy-Krueger-Darsteller: Horror-Ikone Robert Englund wünscht sich diesen Star

Nächster Freddy-Krueger-Darsteller: Horror-Ikone Robert Englund wünscht sich diesen Star
© IMAGO / New Line Cinema / Entertainment Plus

Freddy-Krueger-Darsteller Robert Englund hat in einem Interview verraten, welcher Schauspieler für ihn als Nachfolger infrage käme.

Poster A Nightmare on Elm Street

A Nightmare on Elm Street

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Während die „Halloween“-Reihe erst vor Kurzem eine neue Horror-Trilogie erhalten hat, warten Fans von „Freitag, der 13.“ und „Nightmare on Elm Street“ bisher vergeblich auf neue Filme der beliebten Slasher-Marken. Beide Reihen erhielten zuletzt Ende der 2000er ein Reboot, allerdings ohne weitere Fortsetzungen. Auch wenn seit Jahren gemunkelt wird, dass neue Filme kommen sollen, müssen sich Horror-Fans weiterhin gedulden.

Anzeige

Im Gegensatz zu „Freitag, der 13.“ ist die „Nightmare on Elm Street“-Reihe untrennbar mit einem Star verbunden: Robert Englund. Der Schauspieler verkörperte über acht Filme hinweg den Kindermörder Freddy Krueger. In einem Interview mit Variety hat Englund erklärt, warum Fans auf ihn in einem möglichen neuen „Nightmare“-Film verzichten müssen:

Ich bin zu alt und zu dick, um Freddy jetzt noch zu spielen. Ich kann Kampfszenen nicht für mehr als einen Take drehen, ich habe Nacken- und Rückenschmerzen und Arthritis in meinem rechten Handgelenk. Deshalb muss ich damit aufhören, aber ich hätte nichts gegen einen Cameo.“

Anzeige

Ihr seid auf der Suche nach einem gruseligen Horrorfilm? Wir stellen euch einige vor:

Wissenschaftlich belegt: Die 11 gruseligsten Horrorfilme aller Zeiten

Alle „Nightmare“-Filme gibt es in einer Blu-ray-Box bei Amazon

Robert Englund wünscht sich Kevin Bacon als Nachfolger

Gleichzeitig hat Englund aber auch ein weiteres Mal über einen möglichen Nachfolger gesprochen, der Englund in einer Fortsetzung beerben könnte. Die Rede ist von Kevin Bacon:

„Ich weiß, dass er das Genre respektiert und er ist ein toller körperlicher Schauspieler. Ich denke, dass es in den stillen Momenten und wie Kevin sich bewegt, interessant wäre.“

Kevin Bacon war im ersten „Freitag, der 13.“-Film dabei, danach in „Tremors – Im Land der Raketenwürmer“ und in dem düsteren Science-Fiction-Film „Flatliners“. Zuletzt war er in dem Slasher „They/Them“ zu sehen. Bacons Erfahrung mit dem Genre spricht also für ihn. Allerdings ist er mit 64 Jahren auch nicht mehr der Jüngste. Ein neues Franchise mit Bacon an der Spitze wäre so also schwierig.

Anzeige

Mit Devon Sawa hat sich als Reaktion auf Englunds Kommentare ein weiterer Horror-Schauspieler ins Gespräch gebracht. Der „Final Destination“-Star hat getwittert:

„Ich würde sehr gerne in seine Fußstapfen treten und Freddie [sic] spielen.“

Ob tatsächlich ein neuer „Nightmare on Elm Street“-Film in absehbarer Zeit kommen wird und wer den ikonischen Slasher-Killer dann spielen wird, bleibt abzuwarten.

Erkennt ihr diese Slasher-Killer an ihren Waffen?

Horror-Quiz: Welcher Serienkiller nutzt diese Mordinstrumente?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.