Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. A Million Ways to Die in the West
  4. A Million Ways to Die ...: 11 Filmtode zum Grinsen

A Million Ways to Die ...: 11 Filmtode zum Grinsen

A Million Ways to Die ...: 11 Filmtode zum Grinsen

Am 29. Mai läuft „A Million Ways to Die in the West“ in den deutschen Kinos an. Wir haben aus diesem Anlass ein Feature mit elf originellen Filmtoden erstellt. Viel … äh … Spaß damit?

Poster A Million Ways to Die in the West

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Seth MacFarlane hat Humor. Jede Menge Humor sogar. Mit den Zeichentrickserien Family Guy und American Dad und dem Komödien-Hit Ted gibt es eindrucksvolle Nachweise für MacFarlanes Spaßtalent. Genauso grandios komisch wird garantiert sein neuestes Werk A Million Ways to Die in the West.

In der Westernkomödie speilt Seth MacFarlane den großmäuligen, feigen Schafzüchter Albert. Weil er noch nie in seinem Leben eine Schusswaffe abgefeuert hat, gilt er in seiner Heimatstadt Old Stump als Außenseiter. Von seiner Freundin (Amanda Seyfried) abserviert, ist es die schöne Fremde Anna (Charlize Theron), die Albert wieder aktiv und mutiger werden lässt. Dass er kein Angsthase ist, muss Albert recht schnell unter Beweis stellen, denn der schießwütige Mann (Liam Neeson) seiner Traumfrau ist auf dem Weg nach Old Stump…

Zum Start der am 29. Mai in den deutschen Kinos anlaufenden Komödie A Million Ways to Die in the West haben wir ein Feature mit elf originellen Filmtoden erstellt. Viel … äh … Spaß damit?

Der Eisblock

Ein Eisblock im Wilden Westen muss schön groß sein, damit er nicht so schnell schmilzt. Klar! Gut, dass man professionelle Packer hat - dumm nur, dass immer was schief läuft! Der mitfühlende Spruch des A Million Ways to Die in the West-Stars Seth MacFarlane nach dem tragischen Unfall: „Ooohhh, ging das schnell - mitten in die Fresse!“

Schwert gegen Pistole

Auch Indiana Jones verblüfft uns immer wieder mit seinen beeindruckenden Fähigkeiten. Selbst ein Abenteuerheld wie Indy hat keine Lust unnötig Energie zu verschwenden und greift dann gerne mal zu schnelleren Methoden – sehr zum Missfallen seines talentierten arabischen Kontrahenten in Steven Spielbergs Jäger des verlorenen Schatzes.

Vor Wut geplatzt

Manchmal muss der Filmheld aber noch nicht einmal handgreiflich werden. So mancher Bösewicht hat seine ganz eigene Vernichtungstaktik, wie der Bad Boy in John Carpenters Fantasy-Abenteuer Big Trouble in Litte China in diesem Clip eindrucksvoll demonstriert. Wenn man da nicht fast selbst vor Lachen platzt.

Der Bombenritt

Besonders explosiv geht es auch in unserem nächsten Video weiter. In einer legendären Sequenz in Stanley Kubricks populärer Satire Dr. Seltsam - oder: wie ich lernte die Bombe zu lieben reitet Major Kong (Slim Pickens) als letzter befohlener Angriff auf einer Atombombe in Richtung Ziel. Da hat die sowjetische Luftabwehr nichts mehr zu lachen – wir schon!

Das Pfefferminzblättchen

Geniale Momente mit Lachgarantie - die große Stärke der britischen Komikertruppe Monty Python. Eine dieser brillanten Szenen findet sich in Der Sinn des Lebens. Michael Palin spielt den adipösen Mr. Creosote, dessen Völlerei seinen explosiven Abschluss in einem kleinen Pfefferminzblättchen findet. Ein echter Knaller!

Der Bulle

In A Million Ways to Die in the West wimmelt es nur so von skurrilen Todesszenen, die bei uns Zuschauern kein Auge trocken lassen. Was den Bullen so wild gemacht hat? Vermutlich das Wundermittel des Quacksalbers…

Der Benzin-Unfall

Autsch! Benzin und Zigaretten sind bekanntlich keine gute Mischung … fast bekommt man ja schon Mitleid mit Ben Stiller und seinen Model-Freunden in Zoolander. Bei der Komödie hat er übrigens nicht nur die Hauptrolle gespielt, sondern auch kräftig hinter den Kulissen mitgemischt.

Unter Druck

Wenn sich Lieutenant Frank Drebin (Leslie Nielsen) zum Dienst meldet, haben seine Gegner bekanntlich nichts mehr zu lachen. Davon kann Auftragskiller Hector Savage ein Lied singen. Dumm nur, dass jeder Spaß bei der Nackten Kanone 2 ½ wieder auf Kosten der anderen geht. Wir finden es lustig!

Voll in die Fresse

John Travolta und Samuel L. Jackson dürfen in ihren Rollen als Vincent Vega und Jules Winnfield in Quentin Tarantinos Kultfilm Pulp Fiction in unserem Feature natürlich nicht fehlen. Dafür ist die „Ins Gesicht geschossen“-Szene einfach zu gut – auch wenn Marvin das sicherlich anders sieht.

Der Jahrmarkt

„Gott, dieser scheiß Jahrmarkt.“ Ach, dieser Wilde Westen macht es einem wirklich nicht leicht zu überleben. Zumindest nicht, wenn es nach A Million Ways to Die in the West-Regisseur, -Autor und -Hauptdarsteller Seth MacFarlane geht. Endlich mal ein Titel, der hält was er verspricht! Daumen hoch!

Der Sprung

Etwas anders aber nicht minder lustig ist der Sprung „ins Gebüsch“ der beiden selbsternannten Supercops Highsmith (Samuel L. Jackson) und Danson (Dwayne Johnson) des NYPD. In Die etwas anderen Cops lösen sie alle Fälle mittels exzessiven Schusswaffengebrauchs und sind dabei für so manchen Kollateralschaden verantwortlich – sich selbst eingenommen.