Golden Globes 2006: "Brokeback Mountain" siebenmal nominiert

Kino.de Redaktion |

A History of Violence Poster

Bei der Bekanntgabe der Nominierungen für die Golden Globes 20006, die am 16. Januar verliehen werden, hatte das Drama Brokeback Mountain erwartungsgemäß die Nase vorn und erhielt sieben Nominierungen. Der Film von Ang Lee, der als bester Regisseur nominiert ist, konkurriert in der Kategorie „Bestes Drama“ mit Der ewige Gärtner, Good Night, and Good Luck., A History of Violence und Match Point. In der Kategorie „Bestes Musical/Comedy“ konkurrieren Mrs. Henderson Presents, Stolz & Vorurteil, The Producers, The Squid and the Whale und Walk the Line um die Preise. Als beste Darsteller sind Heath Ledger (Brokeback Mountain), Russell Crowe (Das Comeback), Philip Seymour Hoffman (Capote), David Strathairn (Good Night, and Good Luck.) und Terrence Howard (Hustle & Flow) nominiert. Bei den Darstellerinnen konkurrieren Felicity Huffman (Transamerica), Maria Bello (A History of Violence), Gwyneth Paltrow (Proof), Charlize Theron (Kaltes Land) und Ziyi Zhang (Die Geisha). Eine vollständige Liste aller Nominierten findet Ihr hier.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. A History of Violence
  5. Golden Globes 2006: "Brokeback Mountain" siebenmal nominiert