A Dangerous Woman

  1. Ø 0
   1993
A Dangerous Woman Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Martha Horgan ist von klein auf geistig zurückgeblieben. Betreut wird sie von ihrer jungen, überforderten Tante Francis. Da taucht eines Tages der Herumtreiber Colin Mackey bei den beiden Frauen auf. Er scheint der einzige zu sein, der Martha versteht, und sie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Doch dann geschieht ein Unglück: Martha tötet im Affekt den Verlobten ihrer Freundin und im Gefängnis stellt sich heraus, daß sie schwanger ist. Francis rät ihr zur Abtreibung, aber Martha will ihr Kind unter allen Umständen behalten.

Die geistig zurückgebliebene Martha Horgan wird von ihrer jungen, überforderten Tante Francis betreut und scheint nur bei dem Herumtreiber Colin Mackey auf Verständnis zu stoßen. Als sie im Affekt den Verlobten ihrer Freundin tötet, stellt sich im Gefängnis heraus, dass sie schwanger ist. Unsentimentales, einfühlsames Drama über Liebe, Freundschaft und Lebenslügen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Regisseur Stephen Gyllenhaal („Waterland“, „Die andere Mutter“) inszenierte dieses einfühlsame Drama über Liebe, Freundschaft, Wahrheit und die kleinen und großen Lügen des Lebens. Debra Winger glänzt in der Hauptrolle der Martha, die an den Lügen und Betrügereien ihrer Mitmenschen leidet. Neben ihr, kaum weniger brillant: Barbara Hershey als frustrierte Francis und Gabriel Byrne als charismatischer Tunichtgut mit weichem Herz. Wunderbar unsentimentale Videounterhaltung für gehobene Ansprüche.

Kommentare