Liam Neeson kuschelt mit "Ted"

Ehemalige BEM-Accounts  

Gemeinsam mit Amanda Seyfried versorgt der Superstar den „Dirty Teddy“ mit Starpower.

"Ted" darf sich auf Action-Star Liam Neeson freuen. Bild: Universal/Universum

Der Humor des Filmemachers Seth MacFarlane scheint Liam Neeson königlich zu amüsieren: Nach dessen wüste Westernkomödie „A Million Ways to Die in the West“ ist der Oscarpreisträger jetzt auch bei der Fortsetzung von MacFarlanes Superhits „Ted“ an Bord gegangen.

Welche Rolle Liam Neeson neben dem Proll-Bären und seinem Buddy John Bennet (Mark Wahlberg) einnehmen soll, ist nicht nicht bekannt, auch über die Story hüllt sich Seth MacFarlane noch in Schweigen. Einige Details sind dennoch bereits durchgesickert:

John und die von Mila Kunis im ersten Teil gespielte Lori sind kein Paar mehr. Es gibt aber eine neue Freundin und die ist mit Amanda Seyfried bildhübsch besetzt. Seyfried war wie Neeson ebenfalls schon in „A Million Ways to Die in the West“ dabei.

Auch Morgan Freeman besucht den Proll-Teddy

Alle Bilder und Videos zu 96 Hours - Taken 3

Die Beauty stinkt dem eifersüchtigen Ted genauso wie ihre Vorgängerin, doch hat er selbst mit beachtlichen Problemen zu kämpfen, plauderte Wahlberg aus. Außerdem konnte MacFarlane Hollywoods Grandseigneur Morgan Freeman (zuletzt in „Lucy“ zu sehen) gewinnen.

Seth MacFarlane wird auch bei „Ted 2“ für Buch und Regie sorgen, Kinostart ist im Juni 2015.

Abseits schriller Komödien setzt Liam Neeson weiter auf kompromißlose Action. Ab 13. November ist er als harter Privatdetektiv Matt Scudder in „Ruhet in Frieden“ zu sehen und steht, haut und schießt derzeit für „Taken 3“ vor der Kamera.

Zu den Kommentaren

Kommentare