Bruce Willis, Hollywood-Superstar und Spezialist fürs langsame Sterben, hat sich wieder mit den Cop Out-Autoren zusammengetan, um eine weitere Krimi-Komödie zu entwerfen und ins Kinos zu bringen. Über den Inhalt des derzeit noch unbetitelten Filmes ist relativ wenig bekannt. Laut "THR" wird Willis darin einen in Los Angeles lebenden Privatdetektiv spielen, dem aufgrund seiner Ermittlungen in zwielichtigen Fällen der Hund entführt wird.

Der Cast, soweit bekannt, kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Neben Willis wird Game of Thrones-Star Jason Momoa mitwirken, der nächstes Jahr auch als Aquaman im Man of Steel-Sequel Batman v Superman: Dawn of Justice mitwirken wird. Momoa soll als eine Art Auftraggeber von Willis in Erscheinung treten. Weiterhin wird Famke Janssen (X-Men, 96 Hours) voraussichtlich Willis Filmgattin (evtl. auch Ex) spielen, und Thomas Middleditch, der Publikumsliebling der TV-Serie Sillicon Valley, darf sich glücklich schätzen, den als Geek charakterisierten Assistenten von Willis zu geben.

Mit diesem Streifen werden Mark and Robb Cullen, welche das Drehbuch für Cop Out lieferten, ihr Regiedebüt geben. Die Produktion soll noch diesen Monat anlaufen. Geplant ist es, den Film 2016 in die Kinos zu bringen. Willis ist derzeit in eine Reihe von Filmprojekten involviert. Darunter auch ein unbetitelter Woody Allen-Film und Extraction, in dem er einen von Terroristen entführten ehemaligen CIA-Agenten spielt, den die Regierung aufgegeben hat und dessen einzige Hoffnung, eine Rettungsmission ist, die von seinem eigenen Sohn ins Leben gerufen wurden.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare