Filmhandlung und Hintergrund

Elmore-Leonard-Verfilmung von John Frankenheimer, in der ein erpresster Korea-Kriegs-Veteran seinen Erpressern eine Lektion erteilt.

Ganoven aus der Porno-Szene, angeführt von dem schmierigen Raimy, erpressen den erfolgreichen verheirateten Ingenieur und Korea-Krieg-Veteranen Harry Mitchell, indem sie ihn mit seiner Geliebten filmen und damit drohen, die Aufnahmen seiner Ehefrau zuzustellen. Harry weigert sich, die Summe von 110.000 Dollar zu bezahlen, und gesteht seiner gelassenen Frau alles. Raimy hält Plan B bereits bereit und zeigt Harry ein Band, wie die Verbrecher seine Geliebte mit Harrys Revolver töten. Harry weigert sich immer noch zu zahlen und beschließt, den Erpressern eine Lektion zu erteilen.

Ganoven aus der Porno-Szene erpressen einen erfogreichen verheirateten Ingenieur, indem sie ihn mit seiner Geliebten filmen und die junge Frau schließlich umbringen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • 52 Pick-Up: Elmore-Leonard-Verfilmung von John Frankenheimer, in der ein erpresster Korea-Kriegs-Veteran seinen Erpressern eine Lektion erteilt.

    Nach dem zwei Jahre zuvor bereits von J. Lee Thompson unter dem Titel „The Ambassadors“ verfilmten Roman von Elmore Leonard inszenierte John Frankenheimer diesen unterhaltsamen und ziemlich raffinierten Rachethriller, der von Leonards typisch präzisem Plotting und dessen lakonischen Dialogen lebt. Roy Scheider ist ebenso solide wie John Glover als perverser Bösewicht. Beiden wird die Show in diesem wenig zimperlichen Thriller jedoch von Clarence Williams III gestohlen, der dem Affen deutlich mehr Zucker gibt, als nötig gewesen wäre.

Kommentare