Constantin Film konnte für die seit längerem geplante biografische Kinoverfilmung „3096“ die Hauptrollen besetzen. Die irische Schauspielerin Antonia Campbell-Hughes („Bright Star“) übernimmt die Rolle der Natascha Kampusch, während der dänische Schauspieler Thure Lindhardt („Illuminati“, „Hindenburg“) in der Rolle ihres Peinigers Wolfgang Priklopil zu sehen ist. Amelia Pidgeon übernimmt dabei die Rolle der jungen Nataschah.

Regisseurin Sherry Hormann („Wüstenblume“) verfilmt die autobiografische Geschichte über Natascha Kampusch und ihr schreckliches Schicksal, dass die ganze Welt bewegte: Am 2. März 1998 wurde sie im Alter von zehn Jahren auf dem Schulweg entführt. Ihr Peiniger, der Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen - 3096 Tage lang. Am 23. August 2006 gelang ihr aus eigener Kraft die Flucht. Priklopil nahm sich noch am selben Tag das Leben.

Produzent Bernd Eichinger konnte für Constantin Film die Filmrechte erwerben und arbeitete bis zu seinem Tod im Januar 2011 an einer Kinoverfilmung. Das Drehbuch wurde inzwischen von der Autorin Ruth Toma („Solino“, „Friedliche Zeiten“) fertiggestellt, die Dreharbeiten beginnen noch in diesem Frühjahr.

In den Kinos wird „3096“ voraussichtlich nächstes Jahr gezeigt, ein genauer Starttermin steht noch aus.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare