Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. 25 Hill

25 Hill

Filmhandlung und Hintergrund

Ein kleiner Seifenkistenrennen-begeisterter Junge verliert seinen Vater und findet einen Freund. Familiendrama von und mit Corbin Bernsen.

Seifenkistenrennen, der Bau dieser Gefährte, und die Vorbereitung aufs größte nationenweite Seifenkistenderby waren das große Ding für Trey und seinen Vater. Bis Treys Dad in seiner Eigenschaft als Soldat der Vereinigten Staaten nach Afghanistan ging und dort den Heldentod starb. Nun sucht der trauernde Trey nach einer Möglichkeit, den großen Traum vielleicht doch noch zu realisieren, und wird fündig in einem alten Feuerwehrmann, der nicht nur ebenfalls einen persönlichen Verlust erlitt, sondern auch einiges von Seifenkisten versteht.

Ein kleiner Junge mit großer Begeisterung für Seifenkistenrennen verliert seinen Vater und findet einen Freund. Familiendrama um generationenübergreifende Verlustbewältigung von und mit dem Schauspieler Corbin Bernsen.

Darsteller und Crew

  • Bailee Madison
    Bailee Madison
    Infos zum Star
  • Maureen Flannigan
  • Meg Foster
  • Timothy Omundson
  • Michael Tucker
  • Rolonda Watts
  • Ralph Waite
  • Corbin Bernsen
  • Nathan Gamble
  • Chris Aronoff
  • Mary Ethridge
  • T. J. Hellmuth
  • Bradley R. Golowin
  • Ethan Holzman
  • Lee Strauss
  • Harriet Greenspan

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • 25 Hill: Ein kleiner Seifenkistenrennen-begeisterter Junge verliert seinen Vater und findet einen Freund. Familiendrama von und mit Corbin Bernsen.

    Hauptdarsteller Corbin Bernsen („Die Indianer von Cleveland“, „The Dentist“) höchstpersönlich führte die Regie, produzierte und schrieb das Drehbuch bei diesem Familiendrama um Väter, Söhne und den Umgang mit dem Verlust von solchen. In einem solchen echten Männerfilm darf das Thema Sport nicht fehlen, Racing ist das Nebenmotiv, mit dessen dramatischer Vertiefung es gleichwohl nicht übertrieben wird. Handwerklich solides Gefühlskino für Freunde des konventionellen Familiendramas.
    Mehr anzeigen