Comeback für den "Big Brother"

Ehemalige BEM-Accounts |

1984 Poster

Nie war Orwells Dystopie der totalen Überwachung aktueller denn je. Das findet offenbar auch Regisseur Paul Greengrass - und versucht sich an einer Neuinterpretation.

Paul Greengrass und Matt Damon reaktivieren Jason Bourne

Eigentlich genießt Regisseur Paul Greengrass ja dank zweier „Bourne“-Filme eine guten Ruf im Bereich rasanter Action. Doch den Stoff, der ihn bald beschäftigen soll, wird eigentlich so garnicht mit diesem Umfeld assoziiert. Denn wie der Filmnachrichtenblog „Deadline.com“ berichtet, soll sich der Filmemacher demnächst an einer Neuverfilmung von George Orwells Roman „1984“ versuchen.

Der Kultroman „1984“ war bereits 1948 erschienen. Er zeichnet das Bild eines totalitären Überwachungsstaates im titelgebenden Jahr 1984. Just in diesem war auch Michael Radfords Verfilmung des Romans in die Kinos gekommen, in der John Hurt als Winston Smith vom Regime gebrochen wird und Richard Burton als Gedankenpolizist O’Brien seinen letzten Leinwandauftritt hatte.

Als Produzenten sind Gina Rosenblum und Scott Rudin an Bord. Mit Scott Rudin hatte Greengrass zuletzt bei „Captain Phillips“ zusammengearbeitet. Aktuell bereiten die beiden das Martin-Luther-King-Drama „Memphis“ vor. Weitere Details zur Neuverfilmung sind noch nicht bekannt.

Matt Damon kehrt zurück als Jason Bourne

Bevor Greengrass jedoch zurück in die Zukunft von 1984 reist, wird er sich aber noch einmal Matt Damon schnappen und sein bisher erfolgreichstes Filmthema weiterführen: Dann werden die beiden an einer Fortsetzung der Abenteuer des Agenten Jason Bourne weiterarbeiten. „Im nächsten Jahr fangen wir an“, hatte Damon unlängst der Presse offenbart. Und 2016 soll der Film dann den Weg in die Kinos finden.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Comeback für den "Big Brother"

    Comeback für den "Big Brother"

    "Bourne"-Regisseur Paul Greengrass wird bei einer Neuverfilmung von George Orwells Roman "1984" Regie führen

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Drehbuchautor für George Orwells "1984" gefunden

    Imagine Entertainment entwickelt derzeit eine Neuverfilmung des bekannten Science-Fiction-Romans „1984“ von George Orwell. Nun konnte das Studio den Drehbuchautor Noah Oppenheim an Bord holen, der das Script für „Nineteen Eighty-Four“ adaptieren wird, berichtet Deadline. Die Suche nach einem Regisseur geht inzwischen weiter, auch ist bisher noch keine Besetzung bekannt. Die Romanvorlage entstand im Jahr 1948 und beschreibt...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. 1984
  5. Comeback für den "Big Brother"