Deutsche Studentenkomödie "13 Semester"

Ehemalige BEM-Accounts |

13 Semester Poster

Am 1. April beginnen die Dreharbeiten zur deutschen Studentenkomödie „13 Semester“. Die Hauptfigur Momo, gespielt von Max Riemelt („Napola: Elite für den Führer“), zieht von Brandenburg nach Darmstadt, um ein Studium der Wirtschaftsmathematik zu beginnen. Begleitet wird er von seinem Freund Dirk, gespielt von Robert Gwisdek („NVA“), der ebenfalls an der TU zu studieren beginnt. Anders als Dirk aber plagt sich Momo mit schwierigen Vorlesungen, seinem nervigen Mitbewohner Bernd, gespielt von Alexander Fehling („Am Ende kommen Touristen“), seiner Traumfrau Kerstin und einer scheinbar genialen Geschäftsidee. Der Film ist das Kinoregiedebüt von Frieder Wittich, der die Hochschule für Fernsehen und Film in München absolvierte. Wittich schrieb das Drehbuch gemeinsam mit Oliver Ziegenbalg („Kein Bund fürs Leben“). Die Komödie wird in Darmstadt und Frankfurt gedreht und von 20th Century Fox in die deutschen Kinos gebracht.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Fakten und Hintergründe zum Film "13 Semester"

    Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

    Kino.de Redaktion  
  • arte zeigt "13 Semester" mit Max Riemelt im Free-TV

    arte präsentiert am heutigen Mittwoch, 2. Mai um 20.15 Uhr die deutsche Kinokomödie „13 Semester“ als Free-TV Premiere. In der Hauptrolle spielt Max Riemelt den jungen Momo, der mit seinem Freund Dirk das Studentenleben kennenlernt. Dazu gehören viel zu schwierige Vorlesungen, nervende Mitbewohner, Geldmangel und eine daraus resultierende vermeintlich geniale Geschäftsidee. Während Dirk in Vorlesungen, Hausarbeiten...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten.Den Anfang macht am Montag, 14. März 2011 um 20.15 Uhr, die Komödie „13 Semester“ mit Robert Gwisdek. Der Film dreht sich um Moritz, genannt Momo, der sich nach bestandenem Abitur freudig zum Studium nach Darmstadt zieht. Doch zunächst laufen die Dinge überhaupt nicht nach Plan. Bei der...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Kinocharts: Erfolg von Camerons "Avatar" nicht aufzuhalten

    Sowohl in den USA als auch in Deutschland ist der Erfolg von Camerons „Avatar - Aufbruch nach Pandora“ nicht mehr aufzuhalten. Mit allein 600.000 deutschen Zuschauern an diesem Wochenende, bleibt „Avatar“ weiterhin ungeschlagen auf dem ersten Platz der deutschen Kinocharts. Auch in den USA führt „Avatar“ weit vor der Konkurrenz ungeschlagen die US-Charts an. Mit 1,33 Millarden US-Dollar Einnahmen weltweit, klettert Camerons...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. 13 Semester
  5. Deutsche Studentenkomödie "13 Semester"