Neben Captain America: Civil War, der gleichfalls 2016 in die Kinos gelangt, ist der Doctor Strange-Film eines der am meisten erwarteten Marvel-Projekte im nächsten Jahr. Als Hauptdarsteller steht mittlerweile Benedict Cumberbatch (The Imitation Game) fest. Er wird den Meistermagier des Marvel-Universums verkörpern. Mit Chiwetel Ejiofor (12 Years a Slave) könnte nun ein weiterer Hollywood-Hochkaräter zum Cast stoßen.

Welche Rolle Chiwetel Ejiofor in Doctor Strange übernehmen könnte, kann derzeit jedoch noch nicht mit Sicherheit gesagt werden. Laut "THR" ist Marvel zwar sehr an dem 37-jährigen britischen Schauspieler mit nigerianischen Wurzeln interessiert, die Verhandlungen würden sich aktuell aber noch in einer frühen Phase befinden. Gerüchten zufolge soll Ejiofor möglicherweise den Lehrmeister und Mentor von Doctor Stephen Strange - "The Ancient One" genannt - spielen. Der ist zwar eigentlich Asiate; die Filmemacher nehmen sich diesbezüglich aber schon mal gerne einige Freiheiten raus. So war Nick Fury, der in den Iron Man-Filmen und in The Avengers von Samuel L. Jackson verkörpert wurde, in den Comics ursprünglich ein Weißer.

Für die Rolle des "Ancient One" sind überdies noch einige andere große Namen im Gespräch: Morgan Freeman, Ken Watanabe und Bill Nighy. Noch ist also nichts entschieden. Marvels Doctor Strange startet bei uns am 27. Oktober 2016. Noch dieses Jahr wird Chiwetel Ejiofor in The Secret in Their Eyes zu sehen sein, dem US-Remake des Oscar-prämierten argentinischen Crime-Thrillers In ihren Augen aus dem Jahre 2009 sowie in Ridley Scotts SciFi-Drama The Martian.

(Bild: Krieger)

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare