Hollywood-Diva Julia Roberts wird im Remake des hochgelobten argentinischen Thrillers In ihren Augen neben Gwyneth Paltrow und Chiwetel Ejiofor (12 Years a Slave) spielen.

Die in spanisch gedrehte Literaturadaption des Romans von Eduardo Sacheri sorgte 2010 bei Kritikern und Publikum gleichermaßen für Entzücken. Die komplexe Mischung verschiedener Genres, wie Polizeifilm, Politdrama, Rachethriller und die äußerst sensibel eingeflochtene Romanze, sowie seine außergewöhnliche atmosphärisch dichte Erzählstruktur machten In ihren Augen zu einer unvergesslichen Reise. Folglich wurde der von José Campanella meisterhaft inszenierte Film auch mit dem Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film sowie dem Goya Filmpreis als bester ausländischer Film in spanischer Sprache ausgezeichnet.

Paltrow und Ejiofor übernehmen die Rollen aus der Vorlage

Im Original, das im politisch unruhigen Argentinien der 1970er spielt, stehen der Ermittler Benjamin Esposito (Richardo Darin) und die Leiterin seiner Dienststelle, seine Chefin Irene Menéndez Hastings (Soledad Villamil), im Fokus der Geschichte. Eines Tages wird Esposito mit einem äußerst brutalen Mord konfrontiert. Diesen Fall aufzuklären gelingt ihm allerdings nicht. Auch noch viele Jahre später, als er bereits längst pensioniert ist, versucht er wie besessen, den Verbrecher zur Strecke zu bringen.

Bilderstrecke starten(32 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu 12 Years a Slave

In der neuen Version von In ihren Augen wird Chiwetel Ejiofor den nimmermüden Ex-Polizisten verkörpern, während Gwyneth Paltrow in die Rolle seiner Vorgesetzten schlüpft. Abweichend von der argentinischen Vorlage wird Julia Roberts eine Freundin und ehemalige Partnerin Ejifors spielen, deren Tochter auf grausame Weise ermordet wurde. Regie in The Secret In Their Eyes, so voraussichtlich der englischsprachige Titel, wird Billy Ray führen. Drehbeginn soll noch im Oktober 2014 sein. Ein möglicher Starttermin wurde noch nicht bekannt gegeben.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Bond-Girl Naomie Harris in Barry Jenkins "Moonlight"

    Naomie Harris, die zuletzt im Boxerdrama Southpaw zu sehen war und mit Skyfall zur neuen Moneypenny der Bond-Filmreihe mit Daniel Craig avancierte, ist einer der aktuellen Neuzugänge für Barry Jenkins Big-Screen-Debüt Moonlight. Neben Harris haben sich die Grammy-nominierte Songwriterin und Sängerin Janelle Monae sowie die Darsteller André Holland (Selma) und Mahershala Ali (Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil...

    Alexander Jodl  
  • Mads Mikkelsen vs. "Doctor Strange"

    Mads Mikkelsen vs. "Doctor Strange"

    Nach "Star Wars" reist der dänische Superstar ins Marvel-Universum weiter - als Gegenspieler des mächtigen "Doctor Strange" Benedict Cumberbatch.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Startet die Western-Serie "Deadwood" bald im Kino durch?

    Manch einer bereits eingestellten TV-Serie gelang doch noch der Sprung auf die große Leinwand. Bestes Beispiel hierfür war der Space-Western Firefly - Der Aufbruch der Serenity (lediglich eine Staffel mit 14 Epidsoden im Jahr 2002), der 2005 als Serenity auf die Big Screen gelangte oder ganz aktuell, Entourage, deren Kinoumsetzung diesen Juli zu sehen war. Der Western-Serie Deadwood könnte nun möglicherweise auch...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare