Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. 101 Dalmatiner
  4. News
  5. Disneys "Bambi"-Zeichner Ollie Johnston gestorben

Disneys "Bambi"-Zeichner Ollie Johnston gestorben

Ehemalige BEM-Accounts |

101 Dalmatiner Poster

Der legendäre Disney-Trickfilmzeichner Ollie Johnston verstarb am Montag, 14. April 2008, im Alter von 95 Jahren in Sequim (Washington), teilte Vice Präsident der Walt Disneys Studios Howard Green mit. Der 1912 geborene Johnston gehörte zum engen Kreis der besten Zeichner um Walt Disney, den sogenannten Nine Old Men, mit denen er in den fünfziger und sechziger Jahren arbeitete. Mit dabei waren Milt Kahl, Ward Kimball, John Lounsbery, Frank Thomas, Eric Larson, Wolfgang Reitherman, Marc Davis und Les Clark. Sie hatten Disney auch in schwierigen Zeiten die Treue gehalten und galten deshalb als alte Freunde. Johnston Karriere als Trickfilmzeichner begann 1934 mit Disneys „Micky im wilden Westen“. Es folgten zahlreiche Klassiker wie „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ (1937), „Pinocchio, das hölzerne Bengele“ (1940), „Fantasia“ (1940), „Bambi“ (1942), „Onkel Remus' Wunderland“ (1946), „Cinderella“ (1950) und „Alice im Wunderland“ (1951). Weitere Zeichentrickfilme folgten mit „Peter Pan“ (1953), „Susi und Strolch“ (1955), „101 Dalmatiner“ (1961), „Mary Poppins“ (1964), „Das Dschungelbuch“ (1967), „AristoCats“ (1970) und „Robin Hood“ (1973). Zu seinen letzten Filmen gehörten „Bernard und Bianca“ (1977) und „Cap und Capper“ (1981). 1980 wurde Ollie Johnston für sein Lebenswerk mit dem Winsor McCay Award im Rahmen der  Verleihung der Annie Awards von der Internationalen Vereinigung der Animationsfilmschaffenden Asifa geehrt. Neun Jahre später zeichnete die Walt Disney Company die Nine Old Men mit dem Ehrentitel Disney Legends aus. Regisseur Brad Bird ehrte Olli Johnston und den 2004 verstorbenen Frank Thomas mit einer Sprechrolle in dem Zeichentrickfilm „Der Gigant aus dem All“ (1999) und ließ beide auch optisch in dem Animationsfilm „Die Unglaublichen - The Incredibles“ (2004) auftreten.Johnston starb als letzter der Nine Old Men am 14. April 2008.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare