1. Kino.de
  2. Filme
  3. 08/15, 2. Teil

08/15, 2. Teil

   Kinostart: 12.08.1955

Filmhandlung und Hintergrund

Erste Fortsetzung des Landserdramas nach Hans Hellmut Kirsts Soldatenroman.

Im Winter 1942 liegt die 3. Batterie um Wachtmeister Asch schon seit Monaten im Stellungskrieg an der Ostfront. Da wird Hauptmann Witterer abkommandiert, die Leitung der Einheit zu übernehmen. Ein schwerer Schlag für die Truppe. Der hinterhältige Menschenschinder und Karrierist hält im Gegensatz zu Oberleutnant Wedelmann nämlich nichts von kameradschaftlicher Führung. Durch sinnlose Schießereien bringt er die bis dato ruhige Front in Aufruhr und riskiert mit waghalsigen Manövern das Leben seiner Männer…

Die Erlebnisse des Gefreiten Asch an der Ostfront im Winter 1942.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • 08/15, 2. Teil: Erste Fortsetzung des Landserdramas nach Hans Hellmut Kirsts Soldatenroman.

    Erste Fortsetzung der Adaption von Hans Hellmut Kirsts höchst erfolgreichem Soldatenroman, die eher durch die gute Besetzung - unter anderem Hans Christian Blech, O.E. Hasse, Joachim Fuchsberger und Helen Vita - als das derbe Drehbuch von Ernst von Salomon in Erinnerung bleibt. Spekulativ und streckenweise geschmackloser als „08/15“, versucht sich Regisseur Paul May an einem „ernsthaften“ Schluss, der sich so gar nicht ins Gesamtbild dieses „typischen“ Landserstücks einfügen will.

Kommentare