Großer LADP-Skandal wird verfilmt

Kino.de Redaktion  

Produzent Mark Canton und Absolute Entertainment haben sich für eine sechsstellige Summe den TIME Artikel LAPD Confidential gekauft, der sich mit dem sog. Rampart Scandal befasst. Lou Cannon, der Autor des Artikels hat bereits 1992 einen großen Polizeiskandal aufgedeckt. Im neuen Fall geht es um Officer Rafael Perez und die Mitglieder des Sonderkommandos CRASH, die gegen die Gewalt und den Drogenhandel der Gangs ankämpfen sollten. Die Pflichtverteidigerin Tamar Toister brachte erste Missstände ans Tageslicht und brachte die Aufklärung des Skandals ins Rollen. Es stellte sich heraus, dass aus der Asservatenkammer Drogen entwendet worden waren, und dass Gangsmitglieder erschossen wurden und erst anschließend eine Waffe in die Hand gedrückt bekamen. Als Officer Rafael Perez endgültig dingfest gemacht werden konnte, packte er aus und legte den ganzen Umfang des Skandals offen. Es kam heraus, dass die Polizisten schlimmer waren als die Leute, die sie bekämpfen sollten. Den äußerst brisanten Stoff wird man höchstwahrscheinlich Red Planet Regisseur Antony Hoffman anvertrauen, aber zuerst muss natürlich ein Drehbuch geschrieben werden.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare