Die Verführten Poster

Die Verführten: Sofia Coppola gewinnt in Cannes den Preis für die Beste Regie

Helena Ceredov |

Die 70. Filmfestspiele von Cannes standen ganz im Zeichen von starken Frauen. Neben einer Auszeichnung für die Performance der Deutschen Diane Kruger in Fatih Akins NSU-Drama “Aus dem Nichts” konnte sich Sofia Coppola über den Regiepreis für „Die Verführten“ freuen – und das erst als zweite Frau in der Geschichte des Festivals.

 

Sofia Coppola gehört spätestens seit „Lost in Translation“ (2003) zu den renommiertesten Regisseurinnen der Welt. Trotz hochkarätiger Filme wie „Marie Antoinette“, „Somewhere“ und „The Bling Ring“ ist sie bei bedeutenden Preisverleihungen bisher jedoch bemerkenswert leer ausgegangen. Nun wurde Coppola in Cannes mit dem Preis für die Beste Regie ausgezeichnet. Nach Julija Solnzewa (1961) ist sie die einzige Frau, die in der männlich geprägten Kategorie gewonnen hat.

“Die Verführten” – Aktueller Trailer

In einem Interview kritisierte Schauspielerin und Jury-Mitglied Jessica Chastain das rückständige Frauenbild des Filmfestivals, das sich unter anderem in der fehlenden Präsenz von Filmemacherinnen äußert. Sophia Coppolas Auszeichnung dürfte ein Schritt in die richtige Richtung sein. Nun fehlt nur noch die Nominierung bei den Oscars 2018 – diverse Cannes-Gewinner gingen im Nachgang auch ins Oscar-Rennen.

“Die Verführten” – Inhalt

Das prämierte Historiendrama „Die Verführten“ handelt von einer Gruppe von Frauen in einem abgeschiedenen Mädcheninternat. Während im Rest des Landes der Amerikanische Bürgerkrieg tobt, bietet die Südstaatenvilla einen scheinbar sicheren Rückzugsort. Als die Frauen einen verwundeten Soldaten (Colin Farrell) entdecken, ist es vorbei mit dem idyllischen Miteinander. Zuerst kümmern sich die Mädchen und Frauen aufopferungsvoll um den schönen Mann – und das obwohl er zu den feindlichen Nordstaaten gehört. Doch schon bald bekommt ihre Nächstenliebe erste Risse. Denn der Charmeur weiß genau, wie er mit den Erwartungen der Frauen zu spielen hat. Es beginnt ein tückischer Machtkampf aus Lust und Intrigen.

Das historische Drama nach der Romanvorlage von Thomas P. Cullinan glänzt mit spannenden Frauenfiguren, die routiniert von Schauspielgrößen wie Nicole Kidman (“The Killing of a Sacred Deer“), Kirsten Dunst (“Hidden Figures“) und Elle Fanning (“The Neon Demon“) verkörpert werden. Ab dem 29. Juni 2017 könnt ihr “Die Verführten” auch in deutschen Kinos sehen. Hier findet ihr kurz vor dem Kinostart die Spielzeiten in eurer Nähe.

Kommentare