Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Das Schweigen der Lämmer
  4. News
  5. TV-Tipp: Der berühmteste Serienkiller-Film hat nichts von seinem Schrecken verloren

TV-Tipp: Der berühmteste Serienkiller-Film hat nichts von seinem Schrecken verloren

TV-Tipp: Der berühmteste Serienkiller-Film hat nichts von seinem Schrecken verloren
© MGM / 20th Century Fox

Auch 30 Jahre nach seiner Ersterscheinung verursacht dieser Psychopath maximale Gänsehaut. Im Fernsehen bittet der wortgewandte Killer noch einmal zur Sitzung.

Es ist seine ruhige Art und beeinflussende Weise zu sprechen, die Hannibal Lecter auszeichnen. Kein Wunder, dass er als Therapeut seinen Patient*innen hilft und gleichermaßen zu manipulieren weiß. Ein gefährliches Instrument, das der Serienkiller für sich zu nutzen weiß und einige Menschen auf dem Gewissen hat. Statt unbedachtem Vorgehen und überstürzten Handlungen setzt Hannibal Lecter dort an, wo es seine Opfer am wenigsten erwarten: Wo Vertrauen und Sympathie herrscht, ist der Mensch am empfindlichsten. Anthony Hopkins („The Father“) verlieh dem personifizierten Bösen ein Gesicht und erschuf ein Monster, das in die Filmgeschichte einging. Tele 5 zeigt am Freitag, den 18. November 2022, um 22:55 Uhr den Psychothriller „Das Schweigen der Lämmer“ noch einmal im Free-TV und beweist, dass es Lecter in seiner Boshaftigkeit mit Myers, Krüger oder Leatherface locker aufnehmen kann.

Hannibal Lecter zählt zweifellos zu den gefährlichsten Serienkillern aller Zeiten. Im Kino haben sich über die Jahre jedoch weitere Exemplare zu erkennen gegeben, die für schaurige Filmabende sorgen. Wir haben euch die sieben gefährlichsten Titel im Video zusammengestellt.

Worum geht es in „Das Schweigen der Lämmer“?

FBI-Agentin Clarice Starling (Jodie Foster) erhält einen ungewöhnlichen Spezialauftrag: Um den mordenden Buffalo Bill (Ted Levine) aufzuhalten, der das Land in Angst und Schrecken versetzt, muss sie verstehen, wie der Täter tickt. Mit der Unterstützung des inhaftierten Psychologen Hannibal Lecter soll sie Bills nächste Schritte besser erkennen können und die ansteigende Opferzahl stoppen. Allerdings genießt Lecter, der seine eigenen Morde mit kannibalischen Zügen garnierte, die Abhängigkeit zwischen ihm und Starling zu sehr. Ohne ihr Wissen wird die junge FBI-Agentin zur Schachfigur in einem gefährlichen Spiel.

„Das Schweigen der Lämmer“: Der Horror geht weiter

Nach dem Erfolg des Thrillers, der auf dem Roman von Thomas Harris basiert, war es nur eine Frage der Zeit, bis Hollywood Hannibal Lecter wieder von der Leine lassen sollte. 2001 folgte die Fortsetzung „Hannibal“, in der Julianne Moore die Rolle von Clarice Starling übernahm. Ein Jahr später erschien mit „Roter Drache“ ein Prequel, das mit Will Graham (Edward Norton) zu den Anfängen vor dem „Schweigen der Lämmer“ zurückkehrte. Dass jeder Bösewicht eine lückenlose Entstehungsgeschichte für seine abstrusen Vorlieben und Fantasien braucht, ist unverzichtbar: „Hannibal Rising – Wie alles begann“ gab 2007 Auskunft. Die faszinierende Darstellung von Anthony Hopkins ließ ein wichtiges Detail aber in den Hintergrund rücken: Schon 1987 wurde unter dem Titel „Blutmond“ der erste Lecter-Film ins Kino gebracht. Damals spielte Brian Cox die Hauptrolle, die deutlich weniger Eindruck hinterließ.

Wer nach der TV-Ausstrahlung von „Das Schweigen der Lämmer“ Blut geleckt hat, kann sich mit der drei Staffeln umfassenden Serie „Hannibal“ und Staffel 1 von „Clarice Starling – Das Erwachen der Lämmer“ ein perfektes Wochenende gestalten. Vor Hannibal Lecter gibt es kein Entkommen.

Seid ihr Expert*innen auf dem Gebiet der Serienkiller? Beweist es in unserem Quiz:

Serienkiller-Quiz: Kennt ihr euch aus in der Welt der Serienmörder?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.