Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Midnight Sky
  4. News
  5. „The Midnight Sky 2“: Wird der Film fortgesetzt?

„The Midnight Sky 2“: Wird der Film fortgesetzt?

Juliane Hexelschneider |

© Netflix

Eine mysteriöse Katastrophe macht in „The Midnight Sky“ die Erde unbewohnbar. Wir sagen euch, ob es „The Midnight Sky 2“ von und mit George Clooney geben wird.

Es ist 2049 im Netflix-Drama „The Midnight Sky“ und die Erde ist in Folge einer nuklearen Katastrophe nicht mehr belebbar. George Clooney („Gravity“) spielt den Wissenschaftler Augustine, der jahrelang nach bewohnbaren Planeten für die Menschheit gesucht hat. Nun ist er der letzte Mensch in einer arktischen Forschungsstation und muss die Astronautencrew des Schiffes „Aether“ vor einer Rückkehr zur Erde warnen. Wir sagen euch, wie wahrscheinlich eine Fortsetzung und damit „The Midnight Sky 2“ ist.

Diese Filme über den Weltuntergang müsst ihr gesehen haben:

„The Midnight Sky 2“: Geht es weiter?

„The Midnight Sky“ ist sowohl vor als auch hinter der Kamera starbesetzt. George Clooney übernimmt nicht nur eine der Hauptrollen, sondern führt auch Regie und hat den Film mit produziert. Die Handlung basiert auf dem Buch „Good Morning, Midnight“ von Lily Brooks-Dalton aus dem Jahre 2016, das Drehbuch stammt von Mark L. Smith, der unter anderem auch das Drehbuch zu „The Revenant“ verfasst hat.

Auch vor der Kamera wartet der Film mit einer Star-Besetzung auf: Felicity Jones („Die Entdeckung der Unendlichkeit“), David Oyelowo („Jack Reacher“), Demián Bichir („Alien: Covenant“) und Kyle Chandler („King Kong“) spielen die Besatzung des Raumschiffes „Aether“. Doch nicht nur die Star-Besetzung, auch die Zahlen von Streaming-Anbieter Netflix zeigen wie erfolgreich der Film ist. Laut Netflix streamten 72 Millionen Haushalte „The Midnight Sky“ in der ersten Woche und machten den Film so zu einem der meistgesehenen, die Netflix je produziert hat.

Wir haben die besten Filme für SciFi-Fans für euch im Überblick:

++ Achtung, Spoiler-Warnung für „The Midnight Sky“! ++

„The Midnight Sky 2“: Gibt das Ende Hinweise auf eine Fortsetzung?

Am Ende von „The Midnight Sky“ stellt sich heraus, dass die schwangere Sully, gespielt von Felicity Jones, die Tochter von Augustine ist. Der ist erfolgreich in seiner Mission und Sully und Adewole, gespielt von David Oyelowo, der Vater ihres Kindes, landen nicht auf der Erde, sondern kehren zurück zum bewohnbaren Planeten K23. Ein Ende, das Raum lässt für eine mögliche Fortsetzung mit Sully und Adewole, die den neuen Planeten kolonisieren.

Allerdings gibt es aktuell noch keinerlei Hinweise, dass Netflix eine Fortsetzung plant. Sollte sich daran etwas ändern, würde George Clooney höchstwahrscheinlich nur hinter der Kamera stehen. Sein Charakter Augustine hat das Ende von „The Midnight Sky“ höchstwahrscheinlich nicht überlebt. Dazu kommt, dass George Clooney mit Ausnahme der „Ocean's“-Filme noch nie eine Fortsetzung zu einem seiner Filme gedreht hat. Trotzdem sind wir gespannt, ob es vielleicht in Zukunft mehr Filme aus der „The Midnight Sky“-Welt geben wird.

Seid ihr Science-Fiction-Experten? Dann beweist es uns mit diesem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories