Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Strike
  4. „Strike“ auf Netflix: Ist die Serie dort verfügbar?

„Strike“ auf Netflix: Ist die Serie dort verfügbar?

„Strike“ auf Netflix: Ist die Serie dort verfügbar?
© SKY

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

In der Serie „Strike“ ermittelt der ehemalige Kriegsveteran Cormoran Strike als Privatdetektiv. Wir verraten euch, ob ihr die Show auf Netflix streamen könnt.

Poster Strike

Streaming bei:

Poster Strike
Poster Strike

Streaming bei:

Cormoran Strike, gespielt von Tom Burke („Mank“), ist Kriegsveteran und verdient sich mittlerweile sein Geld als Privatdetektiv. Er arbeitet von seinem kleinen Büro in London aus an komplizierten Kriminalfällen, die der Polizei Rätsel aufgeben. Dabei kommt ihm seine frühere Erfahrung als Ermittler bei der Sonderermittlungsabteilung zugute. Unterstützt wird er von seiner Assistentin Robin Ellacott (gespielt von Holliday Grainger „Cinderella“), die später auch seine Geschäftspartnerin wird. Wir sagen euch, ob ihr die spannende Krimi-Serie „Strike“ aus Großbritannien auch auf Netflix finden könnt.

Im Video stellen wir euch die Netflix Serien-Highlights 2021 vor:

„Strike“: Ist die Serie auf Netflix zu sehen?

Die erste Folge der Serie wurde im Sommer 2017 auf dem britischen Sender BBC ausgestrahlt und erhielt überwiegend positive Rezensionen. Hierzulande ist die Serie bei Netflix nicht im Angebot verfügbar. Dafür ist sie bei Sky Ticket als Teil der Flatrate verfügbar.

Die Serie ist in insgesamt vier Teile aufgeteilt (das britische Äquivalent von Staffeln). Jeder Teil entspricht dabei einer Roman-Vorlage der Krimireihe: „Der Ruf des Kuckucks“ (erschienen 2017), „Der Seidenspinner“ (erschienen 2017), „Die Ernte des Bösen“ (erschienen 2018) und „Weißer Tod“ (erschienen 2020). Die ersten drei Teile findet ihr auf Sky Ticket. „Weißer Tod“ gibt es aktuell zum Kauf auf iTunes. Wer spannende Krimi-Unterhaltung sucht, ist mit „Strike“ bestens aufgehoben.

Das steckt hinter der Buchvorlage von „Strike“ 

Die britische Serie „Strike“ basiert ursprünglich auf der Buchreihe, die den Titel ihres Haupthelden trägt, „Cormoran Strike“. Autor der Serie ist Robert Galbraith. Doch bei diesem Namen handelt es sich tatsächlich um ein Pseudonym. Und zwar von keiner Geringeren als „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling, die trotz falschem Namen auch mit dieser Buchreihe gute Erfolge feiern konnte.

Beweist bei diesem Quiz, ob ihr echte Netflix Serien-Expert*innen seid:

Netflix-Quiz: Aus welcher Serie kennt ihr diese Charaktere?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.