Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Top Gun: Maverick
  4. News
  5. Filme auf F2Movies streamen: Ist das legal?

Filme auf F2Movies streamen: Ist das legal?

Filme auf F2Movies streamen: Ist das legal?
© IMAGO / ZUMA Wire / ZUMA Press

F2Movies ist eine Website, die viele Filme und Serien kostenlos zum Streamen anbietet. Ist die Nutzung legal? Wir klären es im Artikel.

Poster Top Gun: Maverick
Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Auf F2Movies gibt es Kinofilme, aktuelle Blockbuster, Streaming-Originals und jede Menge Serien zu sehen. Das alles kostet euch keinen Cent, Werbung gibt es nicht und eine Anmeldung ist ebenfalls nicht erforderlich. Ist das ein neuer Stern am Streaming-Himmel oder vielleicht doch eine illegale Seite, die ihr lieber nicht nutzen solltet? Wir erklären es euch hier.

Ihr habt keine Lust mehr, euch Filme und Serien auf dem Handy oder Laptop anzusehen? Im Video erklären wir, wie ihr Amazon Prime Video auf dem Fernseher sehen könnt.

F2Movies ist eine illegale Streaming-Seite

Falls ihr euch schon gefreut habt, dass ihr Filme wie „Top Gun: Maverick“ heute Abend kostenlos streamen könnt, müssen wir euch leider enttäuschen. F2Movies bietet den Film zwar an, hat aber keine Lizenzen dafür, das auch zu tun. Das kann man einmal daran festmachen, dass der Action-Film mit Tom Cruise gerade einmal in den Kinos angelaufen ist und daran, dass F2Movies den Film in einer bodenlosen Qualität anbietet. Das Bild ist verwackelt und von der Leinwand abgefilmt. Dass das nicht legal ist, ist allgemein bekannt. F2Movies hat also für mindestens einen der angebotenen Filme keine Lizenzen. Das legt die Vermutung nah, dass das auch beim restlichen Angebot so ist. Daher solltet ihr von der Website lieber allgemein Abstand nehmen.

In unserer Galerie seht ihr zehn Film-Szenen mit waghalsigen Stunts von Tom Cruise:

Was droht beim illegalen Streamen auf F2Movies?

Ihr habt vielleicht noch im Kopf, dass illegales Streamen eine gesetzliche Grauzone darstellt und sowieso nicht belangt wird. Auch wenn das früher so war, hat sich das im Jahr 2017 mit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes geändert. Wer illegale Streamer nutzt, muss mit einer Geldstrafe von 150 Euro rechnen. Pro gestreamten Inhalt können zusätzlich Schadensersatzforderung von fünf bis zehn Euro anfallen. Lasst es also lieber bleiben und beschränkt euch auf die herkömmlichen Streaming-Dienste. Wenn ihr da noch eine Entscheidungshilfe braucht, hilft euch dieser Artikel zum großen Streaming-Dienste-Vergleich von Giga.

In jedem Film rennt er: Erkennt ihr die Tom Cruise-Filme anhand ihrer Laufszene?

Tom Cruise Quiz: Erkennst du den Film anhand der Laufszene?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.