Zac Efron

Zac Efron

Leben & Werk

Der amerikanische Jungschauspieler und Sänger wurde mit der Disneys Musical-Reihe “High School Musical“ zum Teenie-Star. Als Erwachsener etablierte er sich als Frauenschwarm und gefragter Komödien-Darsteller.

Anfänge und Durchbruch mit Highschool-Musical

Zachary „Zac“ David Alexander Efron erblickte am 18. Oktober 1987 in San Luis Obispo, Kalifornien das Licht der Welt. Seine Eltern, der Vater Ingenieur und die Mutter Sekretärin, entdeckten und förderten sein Gesangstalent. Mit elf Jahren hatte er erste Bühnen-Auftritte in Schulstücken und spielte im Theater seine ersten Rollen in Musicals wie “Peter Pan” und “Little Shop of Horrors”.

Kurz darauf wurde er von einem Agenten entdeckt und trat in ersten Gastrollen in Serien wie “Firefly” (2003) oder “Emergency Room” (2002) auf. Daneben war er im TV-Movie “Miracle Run“ (2004) als autistischer Junge und in “The Derby Stallion“ (2005) als Pferdenarr zu sehen. Seinen großen Durchbruch feierte Efron an der Seite von Tanzpartnerin Vanessa Hudgens. Zwischen 2006 und 2008 sorgte die erfolgreiche Teenie-Reihe “High School Musical” für ein regelrechtes Musical-Fieber. Der zweite Teil brach Quotenrekorde im Fernsehen, im dritten Teil zeigte Efron seine Gesangsqualitäten im Kino.

Weitere Filme mit Zac Efron

Daneben trat er im Remake “Hairspray“ (2007) als Link Larkin auf und startete mit der leichtfüßigen Körpertausch-Komödie “17 Again – Back to High School“ (2009) als gut gebauter Beau seine Solokarriere. In der Folge verlegte sich Efron auf romantische Filme und Dramen.

Er überzeugte als traumatisierter College-Student in “Wie durch ein Wunder“ (2010), als New Yorker Fahrradkurier im Episodenfilm “Happy New Year“ (2011) und als aus dem Irak-Krieg heimgekehrter traumatisierter U.S. Soldat in “The Lucky One“ (2012; nach Nicholas Sparks' Roman). Außerdem spielt Efron im Thriller “The Paperboy“ (2012) den Enthüllungsjournalisten James, der in einem Mordfall für einen Todeskandidaten recherchiert.

Aktuelle Erfolge mit Komödien

In der Komödie “Für immer Single?“ (2014) verspricht er seinem besten Kumpel, der gerade von seiner Frau verlassen wurde, ebenfalls solo zu bleiben – und verliebt sich natürlich prompt unsterblich. In “Bad Neighbors” (2014) mimt er einen prolligen College-Studenten, der mit seiner partylustigen Verbindung die Nachbarn (Seth Rogen und Rose Byrne) in den Wahnsinn treibt.

2015 wurde der Hollywood-Beau in dem Musik-Film “We Are Your Friends” zu einem aufstrebenden DJ, während Zac Efron in “Dirty Grandpa” mit dem titelgebenden Opa (Robert De Niro) zum legendären Spring Break reist. 2016 folgt die Fortsetzung “Bad Neighbors 2“, in der sich Efron mit einer Schwesternschaft (Chloë Grace Moretz, Selena Gomez) anlegt. 2017 wird er in dem Remake “Baywatch” eine Rolle an der Seite von Dwayne Johnson und Alexandra Daddario übernehmen.

Zac Efron privat

Von 2006 bis 2010 war Efron mit Vanessa Hudgens liiert, die er auf dem Set von “High School Musical” kennen gelernt hat. Seit 2014 ist er mit seiner Freundin dem Model Sami Miró zusammen. Er spielt Klavier, Gitarre und Klarinette und hält sich mit Surfen, Golfen und Skifahren fit. Zac Efron ist auf Instagram, Facebook und Twitter zu finden.

Zac Efron Auszeichnungen

Teen Choice Awards

  • 2006 Auszeichnung als Bester Newcomer – “High School Musical”
  • 2009 Nominierung als Bester Schauspieler, Komödie – “17 Again”
  • 2012 Auszeichnung als Bester Schauspieler, Drama – “The Lucky One”

MTV Movie Awards

  • 2008 Auszeichnung als Bester Newcomer – “Hairspray”
  • 2009 Auszeichnung als Bester Schauspieler – “High School Musical 3″
  • 2010 Nominierung als Bester Schauspieler – “17 Again”
  • 2011 Nominierung als Bester Schauspieler – “Wie durch ein Wunder”

Bilder

News & Stories

Filme

Weitere Stars

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.