Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Der große Sidney Lumet ist tot

Seine Werke zählen zum Besten, was je auf der Kinoleinwand zu sehen war. Nun ist der legendäre Regisseur Sidney Lumet im Alter von 86 Jahren verstorben.

Sidney Lumet wurde 2005 mit dem Ehrenoscar ausgezeichnet. Die Regielegende verstarb am 9. April 2011 in New York Bild: Kurt Krieger

Sidney Lumet

Über 40 Filme hat Sidney Lumet gedreht, seinen Schauspielern verlangte er mit einem eigenwilligen Produktionsstil alles ab – der gelernte Theatermann ließ seine Ensembles beispielsweise vor Beginn der eigentlichen Dreharbeiten das gesamte Skript so lange proben, bis jede Szene perfekt saß. Dennoch rissen sich die Besten darum, mit ihm arbeiten zu dürfen, darunter Dustin Hoffman, Sean Connery, Sharon Stone, Marlon Brando.

Die drei “New Yorker”: Woody Allen, Martin Scorsese – und Sidney Lumet

Zuletzt war Sidney Lumet bei uns 2007 mit dem Noir-Meisterwerk “Tödliche Entscheidung – Before the Devil Knows You’re Dead” in den Kinos, unter anderem mit Philip Seymour Hoffman besetzt. Einen Regie-Oscar hat Lumet nie erhalten, aber er wurde 2005 mit dem Ehrenoscar für sein Lebenswerk getröstet. Sein Kommentar dazu: “Ich wollte einen, verdammt noch mal, und ich fand, dass ich auch einen verdiene.”

Als Schauplatz seiner Filme wählte Sidney Lumet häufig New York und war so mit seinen Kollegen Woody Allen und Martin Scorsese der dritte im Bunde der großen “New York”-Regisseure. In seiner Wahlheimat ist Sidney Lumet am 9. April im Alter von 86 Jahren gestorben. Er hat im flüchtigen Betrieb der Traumfabrik Geschichte geschrieben.

Kommentare

}); });