Spätestens seit er den Dr. Heilmann in der ARD-Erfolgsserie "In aller Freundschaft" verkörpert, ist Thomas Rühmann ein gesamtdeutscher Serienstar.... http://images.kino.de/flbilder/max08/auto08/auto46/08460778/b150x150.jpg - Foto: Tele 5 Thomas Rühmann
Alle Bilder
Thomas Rühmann

  • Geburtstag
    11.05.1955
  • Geburtsort
    Osterburg (Altmark)

Spätestens seit er den Dr. Heilmann in der ARD-Erfolgsserie "In aller Freundschaft" verkörpert, ist Thomas Rühmann ein gesamtdeutscher Serienstar. Seine Karriere begann er jedoch als Theaterschauspieler in der DDR.

Thomas Rühmann wurde am 11. Mai 1955 in Osterburg in der Altmark als eines von sieben Geschwistern geboren. Aufgewachsen ist er in Magdeburg. Rühmann studierte zunächst Journalistik in Leipzig, bevor er sich für ein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin entschied. Es folgte ein Engagement am Maxim-Gorki-Theater. Sein Filmdebüt gab Rühmann 1983 in Kurth Veths Drama "Martin Luther". Nach der Wende spielte Rühmann in TV-Reihen und -serien wie "Post Mortem", "Unser Charly" und "Polizeiruf 110" mit. Zu einem der populärsten deutschen Seriendarsteller wurde er aber ab 1998 durch seine Hauptrolle als Chefarzt Dr. Roland Heilmann in der erfolgreichen ARD-Krankenhausserie "In aller Freundschaft".

Thomas Rühmann betreibt gemeinsam mit dem Musiker Tobias Morgenstern des winzige "Theater am Rand" im 19-Seelen-Ort Zollbrücke in der brandenburgischen Provinz. Rühmann ist geschieden und hat zwei erwachsene Töchter. Der Schauspieler pendelt zwischen seinen Wohnsitzen in Berlin und Zollbrücke.

Filmografie
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Reinklicken und Deutschlands großes Kinomagazin Treffpunkt Kino online erleben! In der aktuellen Ausgabe: "Paddington" und viele weitere Tophits!