Taylor Lautner

Taylor Lautner

Leben & Werk

Amerikanischer Schauspieler. Als romantisch veranlagter, attraktiver Werwolf Jacob Black, der in der nach den Romanen von Stephenie Meyer entstandenen fünfteiligen Vampir-Saga “Twilight” mit Vampir Edward (Robert Pattinson) um die schöne Bella (Kristen Stewart) buhlt und die Hoffnung nach Bellas Hochzeit nicht aufgibt, wurde Taylor Lautner zum Schwarm von Millionen Teenagern in aller Welt. Von 2009 bis 2012 war er in “Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen”, “New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde”, “Eclipse – Bis(s) zum Abendrot” und “Breaking Dawn – “Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 1 und Teil 2″ der muskulöse Held indianischer Abstammung, der als Mensch meist mit nacktem Oberkörper herumläuft und Bellas Verlangen weckt. Der Überraschungserfolg der Filme katapultierte Lautner, austrainierter Karate-Kampfsportler, in die erste Reihe der Filmstars. Nach “Twilight” sollte ihm die Rolle entzogen werden, weil er zu schmächtig war, doch er tankte Kraft und legte die nötigen 15 Kilo zu. Die erste Solo-Hauptrolle folgte 2011 im Actionthriller “Atemlos – Gefährliche Wahrheit“, wo er den Draufgänger und Modellathleten Nathan verkörpert, der in der Tradition der “Bourne”-Trilogie seine Identität sucht und mit einer Zeugin (Lily Collins) durchs Land gehetzt wird.

Taylor Daniel Lautner wurde 1992 in Grand Rapids, Michigan, in eine römisch-katholische Familie französischer, niederländischer, deutscher und indianischer Herkunft geboren und wuchs in Hudsonville, Michigan auf. Mit sechs Jahren begann er mit Karate, siegte bei lokalen Turnieren und nahm mit acht Jahren im internationalen Wettbewerb um die WKA-Meisterschaft in Louisville, Kentucky, am Jugend-Weltcup teil und gewann drei Goldmedaillen. 2003 rückte er an die 1. Stelle der Weltrangliste und gewann für die NASKAS (The North American Sport Karate Association) mit dem schwarzen Gürtel in allen vier Wettkampfsportarten. Mit zwölf Jahren gewann Lautner die Junioren-Weltmeisterschaft.

Mit zehn Jahren nahm ihn Trainer Mike Chat zu einem Casting für Burger King, wo Lautner nicht angenommen wurde, aber Interesse am Schauspiel gewann. Er debütierte 2001 in einer Kinderrolle im TV-Thriller “Shadow Fury“, war in der “Bernie Mac Show” und in “What’s Up, Dad?” (2004) zu sehen, spielte in Robert Rodriguez’ Familienfilm “Die Abenteuer von Sharkboy und Lavagirl in 3-D” den Titelhelden und war im Familienfilm “Im Dutzend billiger 2″ (beide 2005) als Sohn von Eugene Levy in die Tochter von Steve Martin verliebt. 2008 spielte er den Sohn von Christian Slater in der kurzlebigen Actionserie “My Own Worst Enemy”, 2009 den Partner von Taylor Swift in der All-Star-Besetzung der romantischen Komödie “Valentinstag”. 2012 steht das Sci-Fi-Drama “Incarceron” an, wo Lautner als Zuchthäusler mit der Tochter des Direktors einen Weg in die Freiheit sucht.

Lautner ist Synchronsprecher von TV-Serien (“Duck Dodgers”, “He’s a Bully, Charlie Brown”), war 2008 im Musikvideo “Caught Up in You” von Cassi Thomas zu sehen und modelte für die Cover von Glamour, Men’s Health und GQ. Fan der Michigan Wolverines, spielt er in der Freizeit Baseball und Football, ist Mitglied im Baseball-Programm von Los Angeles und aktiv als Center Field und Second Base, spielt in der Hip-Hop-Tanzgruppe LA Hip Kids und in der Jazzgruppe Hot Shots. Er wird mit Tom Cruise verglichen, ist aber Fan der “Bourne”-Trilogie mit Matt Damon.

Lautner erhielt für die “Twilight”-Saga 16 Nominierungen und 11 Auszeichnungen: Unter anderem Kids Choice Award (Bester Schauspieler), Teen Choice Award (Beliebtester Newcomer, Niedlichstes Filmpaar), Scream Award (Bester Newcomer) und People’s Choice Award (Beliebtester Schauspieler). 2010 war er Mann des Jahres im GQ Magazin, 2011 rangiert er hinter Kollege Pattinson in der Liste des Glamour Magazine als “sexiest man alive”.

Taylor Lautner war 2009 mit Taylor Swift liiert und ist seit 2010 mit Lily Collins zusammen.

Bilder

News & Stories

Filme

Weitere Stars

Kommentare