Der Hüne mit der Pranke von Bud Spencer, der Ruhe eines Buddhisten und der Durchschlagskraft einer lebenden Kanone war in den 80er/90er-Jahren... - Foto: http://images.kino.de/flbilder/max12/auto12/auto23/12230265/b150x150.jpg Steven Seagal
Alle Bilder
Steven Seagal

© Matthew Simmons / WireImage / Getty Images
  • Geburtstag
    10.04.1952

Der Hüne mit der Pranke von Bud Spencer, der Ruhe eines Buddhisten und der Durchschlagskraft einer lebenden Kanone war in den 80er/90er-Jahren neben Arnold Schwarzenegger, Bruce Willis, Sylvester Stallone und vor Chuck Norris einer der erfolgreichsten Action-Stars, der in seinen Filmen vor allem gegen Terroristen im Einsatz ist (einer der typischen Topoi der Filme der Reagan-Ära) und Öko-Botschaften verbreiten will, was ihn den Erfolg kostete. 2001 erlebte er sein Comeback.

Der privat äußerst höfliche und zuvorkommende Seagal wurde 1951 in Michigan geboren, lernte Kampfkünste in Japan und kam als Koordinator von Martial-Arts-Szenen mit dem Film in Berührung. Durch Agent Michael Ovitz gelang ihm in der Rolle des Cops "Nico" ein starker Einstieg mit der Hauptrolle im gleichnamigen Film, in dem Blaxploitation-Queen Pam Grier, die im Dienst erschossen wird, seine eindrucksvolle Partnerin war. Den bereits erfolgreichen Actionfilmen "Hard to Kill" und "Zum Töten freigegeben" folgte 1992 mit "Alarmstufe: Rot", in dem Seagal als Schifffskoch und Sicherheitsexperte auf einem US-Schlachtschiff ein Terrorkommando unter Führung von Tommy Lee Jones erledigt. Das Sequel spielt im Grand Continental, dem staatlichen Eisenbahnzug, auf dem Seagal wieder mit Terroristen kämpft. An der Seite von Kurt Russell muss Seagal in "Einsame Entscheidung" eine gekaperte Boeing 747 aus der Gewalt von Terroristen befreien. In eigener Regie inszenierte der Knochenbrecher die Öko-Action "Auf brennendem Eis", bei der er Michael Caine als Chef eines Ölkonzerns zum Gegner hat und als Feuerbekämpfungsexperte mit den bedrohten Inuit-Eskimo (darunter Joan Chen, "Der letzte Kaiser") kämpft. Zu seinen Anfängen kehrte er in "Glimmer Man" zurück, wo er als Cop eine Mordserie lösen soll und selbst in Verdacht gerät. Seagals Comeback "Exit Wounds" (von "Romeo Must Die"-Regisseur Andrzej Bartkowiak) kreist als Actionfilm um Korruption und Intrigen im 15. Polizeirevier von Detroit und präsentiert Seagal als inzwischen etwas langsame, stoische Kampfwalze.

Filmografie
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Treffpunkt Kino können Sie jetzt auch online erleben. In der neuen Ausgabe: Der Bestsellerhit "The Divergent - Die Bestimmung und alle Kinohits im April.
News zum Star