News

Loki wollte “Thor”-Fortsetzung beherrschen

Wenn Loki schon nicht die Welt erobern darf, dann wenigstens einen Regiestuhl …

Tom Hiddleston – Göttlicher Schurke und “Thor”-Regisseur? Bild: Walt Disney

Sobald Schauspieler Erfolge feiern, streben sie schnell nach höheren Aufgaben in der Kinobranche – zum Beispiel als Produzent, Autor oder Regisseur.

Ben Affleck

Nun, da sein Name weltbekannt ist, möchte sich Hiddleston gerne auch hinter der Kamera einen Namen machen. Tatsächlich hat er sich beim mächtigen Marvel-Boss Kevin Feige um die Regie von “Thor – The Dark World” beworben. Frei nach dem Motto: Wenn ich den Helden Chris Hemsworth schon nicht besiegen darf, will ich ihm wengstens sagen dürfen, wie er den Hammer schwingen soll.

Thor hört aufs Kommando vom “Game of Thrones”-Macher

Dem Magazin ‘Empire’ gegenüber gestand Tom Hiddleston auf die Frage, ob er an einer Karriere als Regisseur interessiert sei: “Ja, und ob! Ich habe Kevin Feige halb scherzhaft um die Regie von “Thor 2″ angehauen.”

Aber der war nicht sonderlich begeistert, wie Hiddleston zugeben musste: “Er antwortete: ‘Hast du mir was vorzuweisen?’ Ich sagte: ‘Nö.’ Da meinte er: ‘Sobald du etwas gedreht hast, zeigst du es mir und ich denke dann darüber nach’. Es ist wohl besser für die Welt, dass er abgelehnt hat. Es wäre eine Riesenverantwortung gewesen, aber ich hätte sicher Spass daran gehabt.”

Der Job, “Thor – The Dark World” ins Kino zu bringen, ist an “Game of Thrones“-Macher Alan Taylor gegangen. Kinostart soll der 8. November 2013 sein.

Kommentare