News

Neue Story für "Sex and the City 3"?

Die geheime fünfte Hauptdarstellerin hätte schon mal Zeit.

Auch Sarah Jessica Parker glaubt an “Sex and the City 3″ Bild: Warner

Und wieder gibt es ein winzig kleines Hoffnungsfünkchen für alle “Sex and the City“-Fans, die sich einen dritten Film um die Girls wünschen: Ja, es gäbe da noch ein finales Kapitel, welches nicht erzählt wurde, erklärt Regisseur Michael Patrick King.

“Auch Sarah Jessica Parker weiß das”, so King. “Es gibt noch eine Geschichte, die wir offen haben. Die würde sich in einem ganz neuen Umfeld abspielen – aber da sind auch immer noch die vier Mädels, die ich nicht aus meinem Kopf bekomme. Und es gibt noch weitere Stories und andere Figuren, die noch gar nicht aufgeschrieben sind.”

Was genau sich Michael Patrick King vorstellt, verriet er trotz jeder Menge wortreicher Ansagen nicht. Jedenfalls sei er sich im Klaren darüber, dass das, was er in einen neuen Film packen würde, die Leute vom Hocker reißen muss: “Gibt es wirklich genug her, damit es reicht? Ich denke aber, dass es das tut.”

Gehen sie das Wagnis ein?

Auch Sarah Jessica Parker betonte immer wieder ihr Interesse an einer dritten “Sex and the City”-Fortsetzung. Derweil haben die anderen Star Kristin Davis, Cynthia Nixon und Kim Cattrall immer wieder ihr “Nein” zu einer Neuauflage gemeldet. Auch “Mr. Big” ist von Bord und ohne ihn, das ist bekannt, ist “Sex and the City” nur halb so schön.

Nun bleibt abzuwarten ob sich Michael Patrick King und Sarah Jessica Parker einen Ruck geben und dennoch einen Versuch wagen – Geschichten aus dem Big Apple gibt es mit Sicherheit noch viele zu erzählen und immerhin wäre wenigstens die geheime fünfte “Hauptdarstellerin”, die Stadt New York, für “Sex and the City 3″ schon mal vor Ort …

Kommentare