Saoirse Ronan

Saoirse Ronan

Leben & Werk

Irische Schauspielerin. Als Kleinkind von Brad Pitt geknuddelt und eine der jüngsten für den Oscar nominierten Schauspielerinnen, wurde Saoirse Ronan mit 13 Jahren auf den Filmfestspielen Venedig über Nacht ein Name und gefeiert für ihre exzellente Darstellung der dreizehnjährigen Briony, schriftstellerisch begabte Tochter aus reichem Haus, die in Joe Wrights “Abbitte” (2007) das Leben ihrer Schwester (Keira Knightley) und deren Geliebten (James McAvoy) zerstört. Seitdem glänzte Ronan als Opfer eines Sexualmords, das vom Himmel aus versucht, mit der Familie in Kontakt zu bleiben, in Peter Jacksons “In meinem Himmel” (2009), als Profikillerin in Wrights Actionthriller “Wer ist Hanna?” (2011) und als Wanda in der Sci-Fi-Romanze “Seelen” (2013), wo ihr Körper von der parasitären Außerirdischen Melanie übernommen wird. Seit Mai 2013 steht Ronan in”How to Catch a Monster”, in einer geheimen Unterwasserstadt angesiedelter Neo-Noir-Fantasy-Thriller und Regiedebüt von Ryan Gosling, vor der Kamera.

Saoirse (sprich: Sierscha) Ronan, 1,68 m groß mit ausdrucksstarken blaugrünen Augen, pflegt einen melancholischen Ausdruck, dessen Spannung aus erzwungener Reife ihrer jungen Heldinnen resultiert, die mit Grenzsituationen weit vor ihrer altersgemäßen Lebenserfahrung kämpfen müssen. Entsprechend oft sind ihre Filme Coming-of-Age-Dramen. So ist sie die zwölfjährige Tochter einer Wahrsagerin (Catherine Zeta-Jones) im Houdini-Drama “Tödliche Magie” (2007), Waise im Endzeitdrama “City of Ember – Flucht aus der Dunkelheit” (2008), junge Polin auf der Flucht aus dem Gulag in Peter Weirs “The Way Back” (2010) und wieder Mörderin im Teenageralter in “Violet & Daisy” (2011). 2013 wird sie in Neil Jordans Vampirfilm “Byzantium”, im britischen Kriegsdrama “How I Live Now“, als Hotelangestellte in Wes Andersons “The Grand Budapest Hotel” und 2014 als Maria Stuart in “Mary Queen of Scots” zu sehen sein.

Saoirse Una Ronan, deren Vorname “Freiheit” bedeutet, wurde 1994 in New York City als einzige Tochter irischer Katholiken geboren, mit denen sie im Alter von drei Jahren nach Irland zog und in County Carlow aufwuchs. Da der Vater Schauspieler war, lag sie im IRA-Drama “Vertrauter Feind” (1997) als Kleinkind in den Armen von Hauptdarsteller Brad Pitt, woran sie sich nicht mehr erinnert. Mit neun Jahren trat sie in der irischen TV-Serie “The Clinic“, zwei Jahre später in der Serie “Proof” jeweils in vier Episoden auf und gab ihr Filmdebüt 2007 als vierzehnjährige Tochter von Michelle Pfeiffer in der romantischen Komödie “Hauptsache verliebt“.

Ronan, die von Kollegen wegen ihrer Begabung gelobt wird, sich verschiedene Akzente perfekt anzueignen, wurde für “Abbitte” für Oscar, Golden Globe und BAFTA Award nominiert, für “In meinem Himmel” für den Young Artist Award nominiert und für “The Way Back” mit dem Irish Film & Television Award für die Beste Nebenrolle ausgezeichnet.

Ronan, die von ihren Eltern auf Filmsets begleitet wurde und sich ihre Rollen durch Gespräche mit dem Vater und durch eigene Vorstellungskraft erarbeitet, wünscht sich mit zunehmendem Alter mehr Unabhängigkeit. Sie unterstützt das Irische Rote Kreuz und trat 2012 im Werbevideo für das Irish Food Board Bia auf. Sie lebt in County Carlow und hat einen Collie.

Bilder

News & Stories

Filme

Weitere Stars

Kommentare