Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Romain Duris

Romain Duris

Leben & Werk

Französischer Schauspieler. Mit charmantem Lächeln und lässigem Look, exemplarisch etwa als “Der Auftragslover” (2010), gehört er zu den besten und populärsten Schauspielern seiner Generation. Er besitzt wie der junge Jean-Paul Belmondo Energie im Überfluss, und liebt Rollen, in denen er nervös, fieberhaft und wild nach Leben giert.

Romain Duris, der durch Zufall zum Film kam und nie eine Schauspielschule besuchte, wechselt zwischen Independent-Filmen und Großproduktionen. Den Durchbruch hatte er als Erasmus-Austauschstudent im zum Kultfilm gewordenen “L’Auberge Espagnole – Barcelona für ein Jahr” (2002) von Cédric Klapisch, der 2005 mit “Wiedersehen in St. Petersburg” und 2013 mit “Beziehungsweise New York” zwei Fortsetzungen erfuhr.

Vielseitig und wandelbar, verkörpert Romain Duris Kriminelle, Dichter, Zigeuner, Dreißiger in der Sinnkrise, Homosexuelle, Musiker und einen herzkranken Tänzer am Rand des Todes, der mit seiner Schwester (Juliette Binoche) in “So ist Paris” (2008) die Zeit der Einsamkeit erlebt. 2013 agiert er mit Audrey Tautou in einer der berühmtesten und schrägsten Liebesgeschichte der neueren französischen Literatur vor der Kamera, in Michel Gondrys Boris-Vian-Adaption “Der Schaum der Tage“. Aktuell spielt er für Frankreichs Regie-Meister Francois Ozon im Drama “Eine neue Freundin” einen Witwer, der gerne Frauenkleider trägt – und das nicht nur, weil er seinem Kind die Mutter ersetzen will…

Romain Duris wurde 1974 in Paris in eine Künstlerfamilie geboren und hatte das Studium an der Zeichnerschule aufgenommen, als er 1994 auf der Straße vor der Schule von einem Casting-Direktor entdeckt wurde, der ihm die Rolle des jungen Mannes, der Vater wird, in dem TV-Film “Wilde Jugend – Abschlussklasse 1975″ von Cédric Klapisch anbot. Seitdem stand Duris noch weitere fünf Mal vor Klapischs Kamera: als Schlagzeuger mit Dreadlocks in “…und jeder sucht sein Kätzchen” (1996), den “Auberge”-Filmen, in “So ist Paris” und im SciFi-Film “Peut-Etre” (1999), wo er als Zeitreisender den Sohn und in der Zukunft den Vater von Jean-Paul Belmondo verkörpert.

Duris tauchte mehrfach mit Tony Gatlif in Rumänien in die Welt der Zigeuner ein und spielte in dessen “Gadjo Dilo – Geliebter Fremder” (1997), “Je suis né d’une cigogne” (1999) und im Road Movie “Exils” (2004). Er war Geliebter von Isabelle Adjani in Benoît Jacquots melancholischem Drama “Adolphe” (2004), der junge Meisterdieb “Arsène Lupin” (2005), der den Tod seiner Eltern rächt und seinerseits seinen Sohn verliert, und das Theatergenie “Molière” (2007), der als junger Mann die bessere Gesellschaft studiert.

Sensationell ist Duris’ Leistung als Geldeintreiber der Immobilien-Mafia, der als Konzertpianist dem kriminellen Leben in Jacques AudiardsDer wilde Schlag meines Herzens” (2005) entkommt.

Romain Duris war drei Mal für den César nominiert (1999 für “Gadjo dilo”, 2000 für “Peut-Etre”, 2006 für “Der wilde Schlag…”), wurde für “Der wilde Schlag meines Herzens” 2005 mit dem Etoile d’Or der französischen Filmkritiker und dem Prix Lumière ausgezeichnet, mit dem er auch für “Peut-Etre” geehrt wurde, und war für “Der wilde Schlag meines Herzens” für den Europäischen Filmpreis nominiert.

Romain Duris war Drummer der Band “Kingsize”, hört privat gern Hip-Hop, Funk und Techno und sang in mehreren Filmen, so in Christophe Honorés Musical “Dans Paris” (2006) das Lied “Avant la haine”, in Honorés existenzialistischem Drama “17 fois Cécile Cassard” für Béatrice Dalle den Oldie “Lola”, und in James Ivorys “Eine Affäre in Paris” (2003) den “Cabaret”-Song “Money Makes the World Go Round”. Er liebt das Pariser Viertel Belleville.

Bilder

News & Stories

  • "Beziehungsweise New York": Erster Trailer mit Audrey Tautou

    Nach "L'Auberge Espagnole" und "Wiedersehen in St. Petersburg" folgt schon bald Cédric Klapischs neuste Kinokomödie "Beziehungsweise New York". Im ersten deutschen Trailer könnt ihr die beiden Hauptdarsteller Romain Duris und Audrey Tautou sehen - Viel Spaß!

  • Michel Gondry verfilmt "Der Schaum der Tage" mit Audrey Tautou

    Regisseur Michel Gondry verfilmt als nächstes die Romanvorlage “Der Schaum der Tage” (L´Ecume Des Jours) mit Audrey Tautou und Romain Duris in den Hauptrollen, die bereits in den französischen Liebeskomödien “L´auberge Espagnole – Barcelona für ein Jahr” und “L´auberge Espagnole 2 – Wiedersehen in St. Petersburg” gemeinsam vor der Kamera standen. Die etwas skurrile französische Romanvorlage von Boris Vian aus...

  • Vanessa Paradis trifft auf einen Herzensbrecher

    Für den romantischen Streifen Heartbreaker tun sich Romain Duris (Afterwards) und Vanessa Paradis (Die Frau auf der Brücke) zusammen. Die Dreharbeiten dazu haben kürzlich begonnen und führen das Team nach Paris, Monaco und Marokko. In dem Streifen wird die Geschichte eines Frauenhelden erzählt, der angeheuert wird, um Paare, die nach Ansicht der Familie nicht zusammen passen, zu trennen. Seine Fähigkeiten werden...

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare