News

Regisseur Quentin Tarantino enthüllt erstaunliches Detail über seine Filme

Film-Universen sind bislang eigentlich nur durch Superhelden-Filme bekannt. Marvel hat sein Cinematic Universe seit Jahren und Warner Bros. versucht sein eigenes mit den DC-Comics als Vorlage ab 2016 aufzubauen. Offensichtlich waren dies allerdings nicht die ersten Filme, die über ihre eigenen Grenzen hinweg, mit anderen verbunden sind. Quentin Tarantino scheint solch ein Universum bereits seit Jahren aufzubauen. 

Wie Regisseur Quentin Tarantino gegenüber Polygon bestätigt hat, spielen all seine Filme in einem einzigen großen Universum. Bereits seit langem ist die Hintergrundinformation bekannt, dass es sich bei Vincent Vega (John Travolta) aus “Pulp Fiction” und Vic Vega (Michael Madsen) aus “Reservoir Dogs” um Brüder handelt. Darüber hinaus gibt es zwischen einer Reihe von Filmen, an denen Tarantino in verschiedenen Funktionen beteiligt war, eine Verbindung.

Tarantino hat allerdings eingeräumt, dass seine Filme in diesem Universum nicht auf einer Ebene spielen. So handelt es sich bei “From Dusk Till Dawn”, in dem Tarantino als Schauspieler auftrat, und “Kill Bill” lediglich um Filme in diesem Universum. Etwas verwirrend? Hier ist, was Tarantino selbst dazu sagt:

“Also ‘From Dusk Till Dawn’ und ‘Kill Bill’ spielen in diesem speziellen Film-Universum. Wenn alle Charakter von ‘Reservoir Dogs’ oder ‘Pulp Fiction’ ins Kino gehen, werden sie ‘Kill Bill’ sehen. Sie werden sich ‘From Dusk Till Dawn’ ansehen.”

Alle Tarantino-Filme spielen in einem Universum – das sogar darüber hinausgeht

Bei diesen Verbindungen hört das Tarantino-Universum allerdings nicht auf. So gibt es beispielsweise Zusammenhänge zwischen “Inglourious Basterds” und “True Romance” oder zwischen “Kill Bill” und “Django Unchained”. Wer sich all diese Verweise ansehen möchte, dem sei die Seite ifc.com empfohlen, die einige überraschende Entdeckungen zu bieten hat.

Quiz: Erkennst du diese 20 Actionfilme nur anhand eines Bildes?

Wie Tarantino bei seinem Western “Django Unchained” bestätigt hat, hört sein Film-Universum nicht bei seinen eigenen Filmen auf. Laut seiner eigenen Aussage sind Django Freeman (Jamie Foxx) und Broomhilda von Shaft (Kerry Washinton) die Vorfahren von John Shaft, dem Detektiv der gleichnamigen Filmreihe. Vermutlich würde man noch einige weitere Anspielungen finden, wenn man nur tief genug gräbt und mit diesem Wissen im Hinterkopf ist es nur noch spannender, was der Regisseur als nächstes verfilmt.

Kommentare